Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Tedesco-Zukunft gesichert - Meyer ist Gesicht des Erfolgs

Klausel macht Schalke froh

Mit seinem kuriosen Kopfballtreffer bringt Max Meyer Schalke ins Pokal-Viertelfinale. Der Mittelfeldspieler gilt als Gesicht des Aufschwungs - doch seine Zukunft ist weiter offen. Im Gegensatz zu der von Domenico Tedesco.

GELSENKIRCHEN

20.12.2017
Tedesco-Zukunft gesichert - Meyer ist Gesicht des Erfolgs

Schalke kann auf eine langfristige Zusammenarbeit mit Trainer Domenico Tedesco setzen. © Kirchner/Inderlied

Nach dem perfekten Abschluss einer starken Halbserie scharte Domenico Tedesco seine Spieler auf dem Rasen um sich und redete gestenreich auf sie ein. "Die Mannschaft wollte frei haben, hat sie aber nicht bekommen", verriet der Trainer des FC Schalke 04 nach dem Einzug in das Pokal-Viertelfinale mit dem mühevollen 1:0-Sieg gegen den 1. FC Köln schmunzelnd.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden