Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Embolo fehlt wohl gegen Gladbach

Stürmer droht Spiel zu verpassen - Meyer im Abseits

Gelsenkirchen Auf Breel Embolo wird der FC Schalke 04 im nächsten Bundesligaspiel am Samstag (15.30 Uhr/Sky) gegen Borussia Mönchengladbach wohl verzichten müssen. Ein anderer Spieler scheint mit dem Kapitel Schalke abgeschlossen zu haben.

Stürmer droht Spiel zu verpassen - Meyer im Abseits

Max Meyer scheint mit Schalke abgeschlossen zu haben. Foto: dpa

Breel Embolo droht für das Spiel gegen Borussia Mönchengladbach auszufallen. Der Stürmer, der in Köln wegen muskulärer Probleme im Oberschenkel ausgewechselt werden musste, konnte am Mittwoch nicht am Mannschaftstraining teilnehmen.

Schlechte Karten für Meyer

Da Domenico Tedesco kein Trainer ist, der bei angeschlagenen Spielern ein Risiko eingeht, dürfte Embolo für einen Einsatz am Samstag nicht infrage kommen. Schlechte Karten hat in dieser Hinsicht auch Max Meyer, der zuletzt dreimal in Folge nur auf der Bank saß. Auch der Mittelfeldspieler scheint nicht völlig fit zu sein. Am Mittwoch verließ er bereits nach einer Stunde den Trainingsplatz.

Schalke setzt die wenigsten Spieler ein

Kleiner Kader: Königsblaue Meister in Sachen Effizienz

Gelsenkirchen In dieser Statistik ist der FC Schalke 04 sogar spitze. Kein Bundesligist hat im bisherigen Saisonverlauf weniger Spieler eingesetzt als die Königsblauen. Nur 22 Akteure liefen für die Blau-Weißen auf.mehr...

Nachdem der 22-Jährige zwei Schalker Angebote zur Vertragsverlängerung ausschlug, scheint sein Wechsel zu einem anderen Klub am Saisonende so gut wie perfekt. Trainer Domenico Tedesco ist mit den Trainingsleistungen von Meyer längst nicht mehr zufrieden. In den vergangenen sieben Pflichtspielen stand der gebürtige Oberhausener nur noch zweimal in der Schalker Startelf.

Emotional längst verabschiedet

Auch emotional scheint sich Meyer von Schalke langsam aber sicher verabschiedet zu haben. Postete der Mittelfeldspieler in den sozialen Netzwerken nach Schalker Siegen meistens ein entsprechendes Foto bei Instagram, ist davon seit einigen Wochen nichts mehr zu sehen. Zudem ersetzte der 22-Jährige sein Profil- und Titelbild auf Facebook, die vorher Schalke-Motive zeigten, mit Fotos der Nationalmannschaft. Meyer hat mit Schalke offenbar abgeschlossen.

Vertragsverlängerung mit Tedesco naht

Schalke will seinen Erfolgs-Trainer bis 2021 binden

Gelsenkirchen Die Champions League ist trotz des 2:2 in Köln so gut wie sicher, Schalkes Trainer Domenico Tedesco war dennoch angefressen wie selten. Sein Manager findet’s gut - und will Tedescos Vertrag nun vorzeitig verlängern.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Gelsenkirchen Drei Neuzugänge hat Schalke für die kommende Saison bereits an Land gezogen. Maximal zwei weitere Spieler sollen noch kommen - Nikolai Müller vom Hamburger SV zählt allerdings nicht zum Kandidatenkreis.mehr...

Gelsenkirchen Kaum ist die Fußballsaison 2017/2018 für den FC Schalke 04 beendet, da wollen viele Anhänger auch schon wissen, ob ihr Verein in der Vorbereitung das eine oder andere Testspiel im Ruhrgebiet bestreitet. In dieser Hinsicht gibt es gute Nachrichten.mehr...

Serdar unterschreibt auf Schalke

Wechsel nun fix: Mainzer wechselt nach Gelsenkirchen

Gelsenkirchen Jetzt ist es offiziell: Suat Serdar spielt ab kommender Saison für Fußball-Bundesligist FC Schalke 04. Der 21-Jährige wechselt vom 1. FSV Mainz 05 zu den Königsblauen und unterschreibt bis 2022.mehr...