Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schalker Außenverteidiger schiebt Sonderschichten

Baba arbeitet am Comeback

Nachdem der FC Schalke 04 im Januar 2018 zum zweiten Mal Abdul Rahman Baba vom FC Chelsea ausgeliehen hat, brennt der Verteidiger auf sein Comeback. Nach der Montagseinheit gab der Außenverteidiger einen Zwischenstand ab.

Gelsenkirchen

, 26.03.2018
Schalker Außenverteidiger schiebt Sonderschichten

Abdul Baba Rahman (r.) will bald wieder für die Schalker Profi-Mannschaft auflaufen. © dpa

Wie sind Sie körperlich drauf?
Ich fühle mich gut in Schuss und kann im Training alles mitmachen. Außerdem absolviere ich Sonderschichten, damit mein linkes Bein genauso kräftig wird wie das rechte.

Was hat sich nach der Rückkehr auf Schalke für Sie geändert?
Die Stimmung im Team ist durch die sportlichen Erfolge besser als im vergangenen Jahr. Das merkt man an vielen Dingen. Es gibt auch mal Musik im Kraftraum. Weston McKennie übernimmt mehr und mehr die Rolle von Ralf Fährmann als DJ. Ab und zu versucht Weston auch zu singen (grinst).

Beim FC Chelsea haben Sie Michy Batshuayi kennengelernt, der jetzt für Borussia Dortmund spielt.
Er ist ein lustiger Typ. Aktuell ist der Kontakt zwischen uns abgerissen. Es wäre ein Traum für mich, wenn ich im Derby am 15. April spielen dürfte. Ich weiß, was diese Partie für beide Vereine bedeutet. Beim 0:0 im Vorjahr war ich auf der Ersatzbank dabei.

Lesen Sie jetzt