Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schalke bleibt ohne erhofften Befreiungsschlag

1:3 gegen Mainz

Es war nicht der erhoffte Befreiungsschlag: Schalke hat sein letztes Heimspiel der Saison 2010/2011 verloren. Beim 1:3 (0:0) gegen Mainz brachte Huntelaar (47.) die Schalker in Führung, ehe Mainz durch Schürrle (52.), Holtby (82.) und Noveski (85.) zum Erfolg kam.

Gelsenkirchen

von dpa

, 07.05.2011
Schalke bleibt ohne erhofften Befreiungsschlag

Sergio Escudero (r.) bedrängt den Mainzer Torschützen Lewis Holtby.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Fußball-Bundesliga: FC Schalke 04 - FSV Mainz 05

Gegen den 1. FSV Mainz 05 verabschiedete sich der FC Schalke 04 nach zwischenzeitlicher 1:0-Führung durch letztlich mit einer 1:3-Niederlage von der königsblauen Fans.
07.05.2011
/
Symbolisch für das Schalker Spiel: Raul (l.) und Jefferson Farfan rennen sich über den Haufen.© Foto: dpa
Sergio Escudero (l.) bedrängt Lewis Holtby.© Foto: dpa
Raul (r.) gestikuliert, Mainz jubelt.© Foto: dpa
Für Manuel Neuer (2.v.l.) könnte es das letzte Heimspiel auf Schalke gewesen sein.© Foto: dpa
Die Entscheidung: Marcel Risse (r.) jubelt mit Nikolce Noveski über dessen Treffer zum 3:1.© Foto: dpa
Lewis Holtby erzielte das Mainzer 2:1 - in der nächsten Saison trägt er wieder das Schalker Trikot.© Foto: dpa
Enttäuschte Schalker nach Spielende.© Foto: dpa
Schlagworte Schalke 04

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden