Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ohrfeigen-Attacke: Neuer verzichtet auf Anzeige

Ermittlungen gegen Fan

Nach der Ohrfeigen-Attacke auf Manuel Neuer beim Autokorso von Schalke 04 nach dem DFB-Pokalsieg sucht die Polizei in Gelsenkirchen weiter nach dem Täter. Obwohl der vor dem Wechsel zum Fußball-Rekordmeister Bayern München stehende Nationaltorwart auf eine Strafanzeige verzichtet, werden die Ermittlungen fortgesetzt. [mit Video]

GELSENKIRCHEN

von Von dpa

, 24.05.2011
Ohrfeigen-Attacke: Neuer verzichtet auf Anzeige

Da war die Welt noch in Ordnung. Manuel Neuer streckt den Pokal in den Himmel. Beim anschließenden Autokorso verpasste ihm ein Fan eine Ohrfeige.

Nach der Ohrfeigen-Attacke auf Manuel Neuer beim Autokorso von Schalke 04 nach dem DFB-Pokalsieg sucht die Polizei in Gelsenkirchen weiter nach dem Täter. Obwohl der vor dem Wechsel zum Fußball-Rekordmeister Bayern München stehende Nationaltorwart auf eine Strafanzeige verzichtet, werden die Ermittlungen fortgesetzt.

„Wir sprechen hier von einer einfachen Körperverletzung, solch ein Verfahren wird normalerweise nach wenigen Tagen eingestellt und nur weiter verfolgt, wenn ein Strafantrag gestellt wird“, sagte Gelsenkirchens Polizeisprecher Konrad Kordts am Dienstag. „Hier liegt allerdings ein Fall von öffentlichem Interesse vor, daher gehen die Ermittlungen weiter.“ Allerdings hat Neuer den Fan erkannt, der ihm die Ohrfeige gab. „Ich kenne den Mann“, sagte der 25-Jährige der „Bild“-Zeitung (Dienstag) und nannte ihn einen Freund eines Kumpels. „Er war in den vergangenen Wochen ab und zu bei unserem Training, hat mich beschimpft und beleidigt“, sagte Neuer. Eine Anzeige will er nicht erstatten: „Für mich ist das Thema erledigt.“

Zehntausende Menschen hatten den DFB-Pokalsieger am Sonntag nach dem 5:0 im Berliner Olympiastadion gegen den Zweitligisten MSV Duisburg in Gelsenkirchen empfangen. Bei dem Autokorso durch die Stadt hatte sich ein Fan dem Torhüter genähert, eine Umarmung vorgetäuscht und dann Neuer eine Backpfeife verpasst. Der Täter flüchtete anschließend.

Lesen Sie jetzt