Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Schalker Sommerfahrplan

Königsblau bereitet sich im „Reich der Mitte“ vor

Gelsenkirchen Kaum ist die Fußballsaison 2017/2018 für den FC Schalke 04 beendet, da wollen viele Anhänger auch schon wissen, ob ihr Verein in der Vorbereitung das eine oder andere Testspiel im Ruhrgebiet bestreitet. In dieser Hinsicht gibt es gute Nachrichten.

Königsblau bereitet sich im „Reich der Mitte“ vor

Für Matija Nastasic könnte es für eine WM-Teilnahme mit Serbien wegen eines Kreuzbandanrisses eng werden. Foto: dpa

Denn am Samstag, den 21. Juli, sind die Königsblauen zu Gast beim Niederrhein-Oberligisten ETB SW Essen. Die Partie beim deutschen Pokalsieger 1959 wird um 16 Uhr im Stadion Uhlenkrug angepfiffen.

WM-Fahrer fehlen Schalke

Die Schalker Vorbereitung beginnt am 1. Juli. Dann werden aber nicht alle Spieler des Kaders dabei sein. Die endgültigen WM-Aufgebote stehen zwar noch nicht in allen teilnehmenden Nationen fest, aber Breel Embolo, Amine Harit und der noch verletzte Matija Nastasic, bei dem es nach seinem Kreuzbandanriss ein Wettlauf mit der Zeit wird, haben gute Chancen in Russland dabei zu sein. Je länger sie dann mit ihren Mannschaften im Turnier bleiben, desto später werden Harit und Co. in die Vorbereitung einsteigen.

Schon einen Tag nach dem Trainingsauftakt geht es für Schalke bereits zum dritten Mal hintereinander auf eine China-Reise, die bis zum 12. Juli dauert. Diese ist ein wichtiger Bestandteil auf dem Weg, Schalke 04 auf dem asiatischen Markt zu positionieren.

Eröffnung eines Büros geplant

Schalke macht im „Reich der Mitte“ Station in Kunshan in der Nähe von Shanghai und anschließend in die Nähe von Peking. Noch in diesem Jahr wollen die Königsblauen ein eigenes Büro in Shanghai eröffnen, um dort permanent präsent zu sein.

Serdar unterschreibt auf Schalke

Wechsel nun fix: Mainzer wechselt nach Gelsenkirchen

Gelsenkirchen Jetzt ist es offiziell: Suat Serdar spielt ab kommender Saison für Fußball-Bundesligist FC Schalke 04. Der 21-Jährige wechselt vom 1. FSV Mainz 05 zu den Königsblauen und unterschreibt bis 2022.mehr...

Auf der China-Tour sind erneut zwei Testspiele geplant. Am 5. Juli gegen einen europäischen Gegner und am 11. Juli wahrscheinlich gegen die Profis von Hebei Fortune. Mit diesem Klub hat Schalke bekanntlich eine Kooperation in Sachen Nachwuchsförderung abgeschlossen, die Marketing-Vorstand Alexander Jobst kürzlich als „Meilenstein“ bezeichnet hat.

Testspiel gegen Aue

Nach der Rückkehr aus Asien steht am 29. Juli ein weiteres Testspiel bei Erzgebirge Aue, dem früheren Klub von Schalke-Trainer Domenico Tedesco, auf dem Programm. Von Aue fährt Schalke sofort weiter ins Trainingslager nach Mittersill (bis zum 6. August), wo zwei weitere Testpartien geplant sind. Danach steht im Falle eines DFB-Pokal-Finalsiegs von Bayern München für die Blau-Weißen der Supercup auf dem Programm, der noch nicht terminiert ist. Schalke hätte gegen die Bayern Heimrecht.

GELSENKIRCHEN Christian Heidel sieht Schalke auf einem guten Weg. Im Interview erklärt der Sportvorstand, warum in Gelsenkirchen aus Aufbruchstimmung mittlerweile „ein bisschen Euphorie“ geworden ist.mehr...

Die erste Hauptrunde im DFB-Pokal findet dann vom 17. bis 20. August statt. Eine Woche später ist der erste Spieltag in der Bundesliga angesetzt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Schalker im Länderspieleinsatz

Embolo und Harit feiern gelungene Generalproben

Gelsenkirchen Gleich mehrere Spieler von Fußball-Bundesligist Schalke 04 waren für ihre Nationalmannschaften im Einsatz. Klubmanager Christian Heidel äußerte sich indes über Schalkes Gegner im DFB-Pokal, den er aus Mainzer Zeiten noch bestens kennt.mehr...

Wechselgerüchte um Schalker Spieler Thilo Kehrer

Barca-Geschäftsführer Abidal lobt S04-Abwehrspieler

Gelsenkirchen Fußball-Bundesligist Schalke 04 sieht sich mit Wechselgerüchten konfrontiert. Barcelonas Geschäftsführer Eric Abidal lobte Abwehrspieler Thilo Kehrer in den höchsten Tönen. Will Schalke noch Ablöse kassieren, müsste Kehrer in diesem Sommer verkauft werden.mehr...

Gelsenkirchen Die starke Saison von Fußball-Bundesligist Schalke 04 dürfte dazu beigetragen haben: Die Mitgliederzahlen bei den Königsblauen entwickeln sich poisitiv. Schalke liegt nur noch knapp hinter Erzrivale Borussia Dortmund.mehr...