Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Schalke startet am 1. Januar

Ist Leon Goretzka fürs Trainingslager wieder fit?

GELSENKIRCHEN Nach nur elf Tagen Weihnachtspause beginnt für die Profis des FC Schalke 04 am Montag bereits wieder der Ernst des Fußballerlebens. Am 1. Januar fliegt die Schalker Delegation ins Trainingslager nach Benidorm. Zwei der spannendsten Fragen im Trainingslager betreffen Leon Goretzka.

Ist Leon Goretzka fürs Trainingslager wieder fit?

Der Zeitpunkt des Comebacks von Leon Goretzka ist weiter offen. Foto: dpa

Bis zum 7. Januar startet an der Costa Blanca die Vorbereitung auf die Bundesliga-Rückrunde, die für die Königsblauen am 13. Januar mit dem schweren Spiel bei RB Leipzig beginnt. Weil alle Spieler über Weihnachten in ihre Heimat flogen, dürfen einige individuell nach Benidorm anreisen: Naldo kommt aus Brasilien, Franco Di Santo aus Argentinien und Weston McKennie aus den USA. Aufgrund der Zeitverschiebung hätten sie sonst Silvester im Flugzeug sitzen müssen. Auch der Spanier Pablo Insua darf natürlich direkt von seiner Familie in La Coruna nach Benidorm anreisen.

Zum zweiten Mal in Spanien

Weil die Winterpause wegen der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland sehr kurz ist, liegt der Fokus diesmal nicht auf den konditionellen Grundlagen. Die Trainingseinheiten finden ganz in der Nähe des Mannschaftshotels Meliá Villaitana statt. Schalke zieht es zum zweiten Mal in Folge für das Wintertrainingslager nach Benidorm, wo zu dieser Jahreszeit Temperaturen um die 20 Grad üblich sind. Die mitreisenden Schalke-Fans werden sich sicherlich darüber freuen, dass auch in diesem Trainingslager eine blau-weiße Nacht, ein gemeinsamer Abend mit Spielern und Anhängern, organisiert wird.

Gelsenkirchen Domenico wer? Als der FC Schalke 04 im Sommer 2017 den damals erst 31 Jahre alten Domenico Tedesco als neuen Schalker Trainer präsentierte, gab es nicht wenige Skeptiker. Sechs Monate später kann sich der Deutsch-Italiener vor Lobeshymnen kaum retten.mehr...

Am letzten Tag des Trainingslagers findet das einzige Schalker Testspiel statt. Gegner ist am 7. Januar ab 14.30 Uhr im Stadion von Benidorm der belgische Erstligist KRC Genk. Die Partie wird live auf Sky übertragen.

Zukunft weiter offen

Zwei der spannendsten Fragen im Trainingslager betreffen Leon Goretzka. Hat der Nationalspieler seine knöcherne Stressreaktion im Unterschenkel überwunden, sodass er im Training wieder voll belastbar ist? Und noch wichtiger: Wann gibt Goretzka bekannt, wo ab dem 1. Juli 2018 seine berufliche Zukunft liegt?

Manager Christian Heidel hat den Kampf um die Vertragsverlängerung mit Goretzka noch nicht aufgeben. „Wir haben alles dafür getan, Leon davon zu überzeugen, dass Schalke 04 nach dem 1. Juli 2018 auch der richtige Verein für ihn ist. Aber das ist eine ganz wichtige Entscheidung. Es buhlen ja keine Drittligisten um ihn, sondern die Topklubs Europas. Das ist für den Jungen eine ganz, ganz schwierige Entscheidung und wir geben ihm diese Zeit.“ Goretzka ließ zuletzt durchblicken, dass er im Januar seine Entscheidung bekannt gibt.

Düsseldorf Mit dem zweiten Tabellenplatz zur Winterpause und der Arbeit des neuen Schalke-Trainers ist Christian Heidel hochzufrieden. Der Vorstand Sport des FC Schalke 04 ist vom Auftritt des erst 32 Jahre alten Domenico Tedesco völlig überzeugt. Entsprechend positiv fällt das Zwischenzeugnis aus, dass Heidel seinem Trainer zur Winterpause ausstellt.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

GELSENKIRCHEN Am Dienstag wurde auf Schalke nicht trainiert, sondern ein Laktattest durchgeführt. Auch Leon Goretzka war dabei, dessen noch immer ungeklärte Zukunft sich mehr und mehr zu einem „Eiertanz“ entwickelt. Viele Schalker Fans wünschen sich, dass sich der Spieler endlich erklärt. Alles andere als die Verkündung seines Wechsels zum FC Bayern wäre eine große Überraschung. Was denken die Schalker Spieler über diese Personalie? Nicht nur zu diesem Thema nahm Bastian Oczipka Stellung. mehr...

Gelsenkirchen Schalke-Trainer Domenico Tedesco hat derzeit ein Luxusproblem. Es gibt kaum Verletzte, sodass sich so manch namhafter Spieler auf der Ersatzbank wiederfindet. Jetzt könnte es im Kader der Königsblauen Veränderungen geben. Besonders auf der Seite der Abgänge könnte es Bewegung geben.mehr...