Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Schalke hadert mit dem Schiedsrichter

Heidel: „Er hat falsch gelegen - das weiß er auch“

GELSENKIRCHEN Lange Zeit sieht es beim Schalker Halbfinale gegen Eintracht Frankfurt nicht nach einem denkwürdigem DFB-Pokal-Abend aus. Dann ereigent sich eine kuriose Szene in der Schlussphase, die dazu führt, dass es nach dem bitteren 0:1 kein anderes Thema mehr gibt.

Heidel: „Er hat falsch gelegen - das weiß er auch“

Ganz Schalke versteht die Welt nicht mehr. Robert Hartmann hat vor dem vermeintlichen 1:1 ein Handspiel von Franco Di Santo gesehen. Foto: dpa

Es läuft die Nachspielzeit in der Veltins-Arena. Schalke liegt seit der 75. Minuten durch einen Treffer von Frankfurts Luka Jovic mit 0:1 zurück. Das Spiel beider Mannschaften ist durchwachsen, Schalkes Sportvorstand Christian Heidel sagt später: „Es war kein fußballerischer Leckerbissen.“ Punkt. Die beste Leistung liefern Schalkes Fans ab. Derby-Stimmung im Pokal-Halbfinale.

Di Santo außer sich

Franco Di Santo nimmt nach einer zunächst abgewehrten Ecke den Ball an. Mit dem Arm? Mit der Brust? Das wird das Hauptthema des Abends sein. Er schießt und gleicht aus. Doch Schiedsrichter Robert Hartmann will ein Handspiel gesehen haben. Er pfeift ab. Noch bevor der Ball die Linie überquert. Heftige Proteste der Schalker.

GELSENKIRCHEN Das DFB-Pokalhalbfinale endet mit wüsten Prügelszenen. Eintracht- und Schalke-Fans attackieren sich erst im Stadion, dann davor, dann auf dem Parkplatz. 15 Personen werden verletzt, die Polizei stellt 20 Strafanzeigen.mehr...

„Es gibt kaum Worte, die das beschreiben. Es war ein reguläres Tor“, erklärt Di Santo später. Schon direkt nach dem Pfiff habe er Hartmann gesagt, dass es niemals ein Handspiel gewesen sein könne. „Das war unmöglich. Aus keinem Winkel hätte er das sehen können.“

Hradecky: „Vielleicht nicht hunderprozentig“

Für Schalke ist es besonders ärgerlich, weil kurze Zeit später der Schlusspfiff ertönt. Durch die 0:1-Niederlage verpasst Königsblau den Einzug ins Pokalfinale. Frankfurt bekommt hingegen nach der Niederlage im Vorjahr gegen Borussia Dortmund nun am 19. Mai gegen Bayern München eine neue Chance im Endspiel. „Die Rückkehr der Adler“ steht auf den T-Shirts, die sich Lukas Hradecky und seine Mitspieler direkt nach Abpfiff überstreifen. „Vielleicht war es nicht hundertprozentig Hand. Aber meiner Meinung nach war es doch Hand“, sagt Frankfurts Torwart, der vor allem zwischen der 64. und 68. Minute mehrere Schalker Großchancen vereitelte. Ihm ist die Diskussion um Di Santos Nicht-Tor egal. Den Schalkern nicht.


Mit dem Schlusspfiff stürmen Naldo und auch Ralf Fährmann zu Schiedsrichter Hartmann. „Er hat halt gepfiffen, dann kann er die Situation nicht zurücknehmen“, sagt Schalkes Schlussmann. Er wolle den Refree nicht als Buhmann darstellen. „Aber es ist sehr bitter für uns. Wir können uns nichts vorwerfen.“

Videoschiedsrichter kann nicht einschreiten

Das Problem: Weil Hartmann abpfeift, bevor der Ball die Linie überquert, kann der Videoschiedsrichter nicht mehr einschreiten. Hätte er weiterlaufen lassen, bis das Tor fällt, ist die Szene ein Fall für den Videoassistenten. Im Gespräch mit Schalkes Sportvorstand habe Hartmann nicht glücklich über diese Entscheidung gewirkt, erklärt Christian Heidel: „Er hat falsch gelegen, wenn man sich das jetzt anschaut. Das weiß er auch. Ich war bei ihm. Er hat gesagt, er war sich sicher, dass es Hand war. Deswegen hat er gepfiffen.“

Schalkes Pokaltraum ist geplatzt

Bitteres 0:1 - Diskussionen um angebliches Handspiel

GELSENKIRCHEN Schalkes Pokaltraum ist ausgeträumt: Gegen Eintracht Frankfurt unterliegen die Königsblauen mit 0:1. Heftige Diskussionen gibt es um ein angebliches Handspiel von Franco Di Santo in der Nachspielzeit. Unschöne Szenen spielen sich nach dem Abpfiff auf den Rängen an.mehr...

Und Schalke scheidet im Halbfinale aus. „Die Art und Weise tut weh“, sagt Leon Goretzka. Vor seinem Wechsel zum FC Bayern München hätte er gerne in Berlin mit Königsblau um einen Titel gespielt. „Es ist bitter und brutal. Es fühlt sich scheiße an.“ Die Augen blicken dabei leer ins Nirgendwo. Für Hartmanns Entscheidung hat er wenig Verständnis. „Ich denke, es war ein Fehler. Er muss einfach eine Sekunde warten. Für solche Situationen wurde der Videoschiedsrichter eingeführt.“

Tedesco: „Mehrere Kleinigkeiten“

Kritik am Schiedsrichter gibt es aber nicht nur wegen dieser Szene. „Dass das Tor nicht gegeben wurde, gibt einen faden Beigeschmack“, erklärt Schalkes Trainer Domenico Tedesco. Es gehe ihm gar nicht um diese eine Szene. Von „mehreren Kleinigkeiten“ spricht der 32-Jährige. Er habe auch ein Foulspiel von Frankfurts Marco Fabian an Benjamin Stambouli vor der Ecke zum 0:1 gesehen.

DFB-Pokal, Halbfinale: FC Schalke 04 - Eintracht Frankfurt 0:1 (0:0)

Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt.

„Das ist unglücklich. Das war eine gute Phase von uns. Wenn du da das Tor nicht bekommst, läuft es vielleicht ein bisschen anders.“ Er gesteht aber auch ein: „Das Spiel ist eigentlich entscheiden, wenn du die Torchancen im zweiten Durchgang nutzt.“ Und da hatte bekanntlich Lukas Hradecky - zum „Man of the Match“ gewählt - etwas dagegen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Gelsenkirchen Kaum ist die Fußballsaison 2017/2018 für den FC Schalke 04 beendet, da wollen viele Anhänger auch schon wissen, ob ihr Verein in der Vorbereitung das eine oder andere Testspiel im Ruhrgebiet bestreitet. In dieser Hinsicht gibt es gute Nachrichten.mehr...

Vor 60 Jahren wurde Schalke Meister

Manfred Kreuz weiß, wie sich die Schale anfühlt

Gelsenkirchen Am Freitag vor genau 60 Jahren gewann der FC Schalke 04 seinen bislang letzten Meistertitel. Manfred „Manni“ Kreuz erinnert sich.mehr...

Serdar unterschreibt auf Schalke

Wechsel nun fix: Mainzer wechselt nach Gelsenkirchen

Gelsenkirchen Jetzt ist es offiziell: Suat Serdar spielt ab kommender Saison für Fußball-Bundesligist FC Schalke 04. Der 21-Jährige wechselt vom 1. FSV Mainz 05 zu den Königsblauen und unterschreibt bis 2022.mehr...