Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Viele Pfiffe auf Schalke

Goretzka: Werde mich im letzten halben Jahr zerreißen

GELSENKIRCHEN Das enttäuschende 1:1 gegen Hannover wird beim FC Schalke 04 zur Nebensache. Im Mittelpunkt steht Leon Goretzka. Der will sich in der Rückrunde für die Königsblauen zerreißen.

Goretzka: Werde mich im letzten halben Jahr zerreißen

Leon Goretzka will sich "im letzten halben Jahr für Schalke zerreißen". Foto: Kirchner/Inderlied

Die ohnehin schon angeheizte Stimmung hatte Schalkes Aufsichtsratschef Clemens Tönnies durch markige Worte zum "Fall Goretzka" auf "Sky" zusätzlich angefeuert. "Meine erste Reaktion war: Das Trikot von Schalke 04 sollte er nie wieder tragen. Und wenn es sich negativ auf die Mannschaft auswirkt, kann es sein, dass er den Rest der Rückrunde auf der Tribüne sitzt!"

Erstmals seit dem 20. Oktober in der Startelf

Schalke-Trainer Domenico Tedesco dachte aber gar nicht daran, Goretzka auf die Tribüne zu setzen: Zum ersten Mal seit dem 20. Oktober stand der 22-Jährige in der Startelf.


Die Fans nehmen ihm den angekündigten Wechsel und vor allem das dann wieder zurückgezogene Ja-Wort in Richtung Schalke offensichtlich übel: Bei der Mannschaftsvorstellung sowie bei jedem Ballkontakt gab es viele und laute Pfiffe, vor dem Spiel drückte ein Plakat das aus, was viele Fans denken: "Weder Kohle noch Titel sind mehr wert als unser Verein. Wer das nicht schätzt, kann sich sofort verpissen."

"Mit den Pfiffen hatte ich gerechnet"

Manager Christian Heidel hatte alle Mühe, vor dem Spiel sowohl die deutlichen Worte von Tönnies als auch das von den Fans geforderte "sofort" in einigermaßen ruhige Bahnen zu lenken: Es gebe, so Heidel, keine Kontakte zu Bayern München bezüglich eines Wechsels von Goretzka noch in der Winterpause. Und dass Spielern bei schwachen Leistungen die Tribüne drohen würde, das würde ja für alle Spieler gelten. Auch für Goretzka.

Bundesliga, 19. Spieltag: FC Schalke 04 - Hannover 96 1:1 (1:0)

Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Hannover 96.

Nach dem enttäuschenden 1:1 erklärte der zukünftige Bayern-Spieler: "Mit den Pfiffen hatte ich gerechnet. Aber ich freue mich, dass die Fans die Mannschaft angefeuert haben." Seine Entscheidung pro Bayern sei in der zweiten Januar-Hälfte 2018 gefallen- mit Schalke sei ein Vertrag zwar bereits ausgehandelt gewesen, aber auch, so Goretzka, dass seine Entscheidung erst später fallen werde.

Sofortiger Wechsel ist kein Thema

Ein sofortiger Wechsel zu den Bayern ist für Goretzka kein Thema: "Ich werde mich im letzten halben Jahr für Schalke zerreißen." Zumindest diesen Worten könnte er nun Taten folgen lassen.

GELSENKIRCHEN Erst der Wechsel-Wirbel um Leon Goretzka, dann der nächste Rückschlag in der Fußball-Bundesliga: Mit dem zum FC Bayern wechselnden Nationalspieler in der Startelf kommt der S04 gegen Hannover nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Kehrers Vertragsverlängerung lässt auf sich warten

Innenverteidiger wandelt auf den Spuren von Max Meyer

Gelsenkirchen Thilo Kehrer hat in dieser Saison einen Leistungssprung gemacht. Schalke würde den noch bis 2019 gebundenen Spieler gerne behalten. Der Innenverteidiger zögert allerdings noch mit einer Zusage über eine Vertragsverlängerung - und erinnert damit an das Verhalten eines Teamkollegen.mehr...

GELSENKIRCHEN Schalke meldet sich mit dem Sieg gegen Hoffenheim zurück im Kampf um die Champions League. Im Fokus steht ein Spieler, den einige Fans schon abgeschrieben hatten.mehr...