Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

BVB-Podcast - Folge 89

Suche nach einem Nachfolger für Batshuayi hat begonnen

DORTMUND Auch wenn am Wochenende für Borussia Dortmund kein Spiel ansteht, so ist doch wieder gut was los beim Tabellendritten. Am Dienstag war Peter Stöger beim 19.09-Talk zu Gast und verblüffte mit einigen interessanten Statements. Zudem hat die Suche nach einem Nachfolger für Michy Batshuayi offiziell begonnen. Wir analysieren die Situation in der 89. Folge des BVB-Podcasts.

Suche nach einem Nachfolger für Batshuayi hat begonnen

Michy Batshuayi ist nur bis zum Saisonende ausgeliehen. Aktuell plant der FC Chealsea ab Sommer mit dem Belgier. Foto: dpa

Moderator Sascha Staat (www.sportpodcast.de) und RN-Redakteur Dirk Krampe diskutieren über etliche Personalien und die Aussagen von Thomas Tuchel im Prozess gegen den Attentäter auf den Mannschaftsbus. Außerdem Thema: Wer könnte auf Michy Batshuayi im BVB-Sturm folgen? Zudem steht ein Nationalspieler bei der Borussia wohl hoch im Kurs. Und: Es gibt Gerüchte über die Rückkehr eines ehemaligen Kapitäns.

Link: Der BVB-Podcast bei Soundcloud

Link: Der BVB-Podcast bei iTunes

Link: Der BVB-Podcast bei Spotify

WhatsApp-Nachrichten zum BVB

Kostenloser Service rund um Borussia Dortmund

Dortmund Viele Millionen Menschen in Deutschland nutzen WhatsApp. In der beliebten App gibt es jetzt auch unsere Nachrichten zum BVB: täglich das Wichtigste rund um Borussia Dortmund frisch auf Ihr Smartphone. Hier können Sie sich für den kostenlosen Service anmelden.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

BVB-Boss gibt Stöger Rückendeckung

Watzke spricht bei Schmelzer von hoher Wertschätzung

DORTMUND BVB-Boss Hans-Joachim Watzke hat Trainer Peter Stöger nach der Ausbootung von Marcel Schmelzer „volle Rückendeckung“ ausgesprochen. Nichtsdestotrotz genieße der Kapitän weiterhin eine hohe Wertschätzung.mehr...

Weidenfeller-Abschiedsspiel am 7. September

BVB-Torhüter verabschiedet sich vor großer Kulisse

DORTMUND Zum Saisonende zieht BVB-Torhüter Roman Weidenfeller mit 37 Jahren die Handschuhe aus. Am 7. September bekommt er sein Abschiedsspiel im eigenen Stadion, seinem „Wohnzimmer“. Es werden große Namen dabei sein.mehr...

Guerreiro reagiert vor Gericht emotional

Prozess um BVB-Anschlag: Bürki noch immer schreckhaft

DORTMUND Im Prozess um den Bombenanschlag auf die Mannschaft von Borussia Dortmund vernimmt das Schwurgericht weitere Profis als Zeugen. Besonders emotional reagiert Raphael Guerreiro.mehr...