Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kagawa ist weg - japanischer Sponsor bleibt

Yanmar

Der BVB bleibt offenbar ein Thema auf dem japanischen Markt. Nur einen Tag nach Verkündung des Weggangs von Mittelfeld-Ass Shinji Kagawa gab der BVB am Mittwoch bekannt, dass der japanische Motorenhersteller Yanmar weiter Champion Partner bleibt.

DORTMUND

06.06.2012
Kagawa ist weg - japanischer Sponsor bleibt

Yoshihito Terahara (Agentur Dentsu), Carsten Cramer (BVB-Direktor Vertrieb & Marketing), Osamu Sugano (Senior Manager Yanmar) und Stefan Heitfeld (SPORTFIVE-Leiter Team Dortmund) freuen sich auf die Fortführung der Kooperation von Yanmar und Borussia Dortmund.

Yanmar - weltweit führender Hersteller von Diesel-Motoren - ist seit 2011 Sponsor der Borussen. Dem Vernehmen nach unterstützt die Firma aus Osaka den BVB jährlich mit einer siebenstelligen Summe. Yanmars damaliger Einstieg bei den Borussen war eng mit dem Wechsel Kagawas vom werkseigenen Klub Cerezo Osaka zum BVB verbunden. Trotz Kagawas aktuellem Wechsel zu Manchester United verlängerte der Motorenhersteller nun seinen Vertrag bis zum 30. Juni 2013. "Yanmar fühlt sich geehrt und ist stolz, die Fortführung des Sponsorings beim Deutschen Meister und DFB-Pokalsieger in der Saison 2012/2013 verkünden zu dürfen", erklärte Senior-Manager Osamu Sugano.  Auch beim BVB sind die Verantwortlichen zufrieden mit der Verlängerung des Vertrags. "Wir freuen uns, Yanmar weiterhin an unserer Seite zu wissen, zumal der Stellenwert der Bundesliga in Japan kontinuierlich wächst", erklärte BVB-Marketingdirektor Carsten Cramer. 

Lesen Sie jetzt