Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

"In Polen wird viel geredet und viel geschrieben"

Watzke nimmt Stellung

Kein Tag ohne Personalspekulationen um Spieler von Borussia Dortmund. Wir haben mit Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke gesprochen.

DORTMUND

von Von Dirk Krampe

, 12.06.2012
"In Polen wird viel geredet und viel geschrieben"

BVB-Boss Hans-Joachim Watzke nerven die permanenten Wechselspekulationen um Robert Lewandowski.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt