Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fußball: BVB II testet gegen den MSV Duisburg II

DORTMUND Fußball-Regionalligist Borussia Dortmund nutzt das spielfreie Wochenende (U 21 Länderpokal) zu einem Testspiel gegen den NRW-Ligisten MSV Duisburg II, das heute (18.30 Uhr) im BVB-Trainingszentrum in Brackel ausgetragen wird. Borussen-Trainer Theo Schneider muss in diesem Vergleich allerdings auf zahlreiche Stammspieler verzichten.

von Harald Gehring

, 09.10.2008
Fußball: BVB II testet gegen den MSV Duisburg II

Uwe Hünemeier fehlt dem BVB II.

Uwe Hünemeier leidet unter einer Bänderdehnung im Sprunggelenk und wird ebenso geschont wie Denis Omerbegovic und Mehmet Boztepe, die beide an einer Magen-Darm-Grippe erkrankt sind. Außerdem ist der fußverletzte Jörn Neumeister, der ursprünglich links in der Abwehrreihe antreten sollte, immer noch nicht einsatzfähig. Damit ist die Liste der personellen Ausfälle allerdings noch nicht abgeschlossen: Christopher Kullmann, Damir Vrancic, Sebastian Hille und Yasin Öztekin wurden zum Profi-Kader beordert.

„Unter diesen Umständen muss ich meine Mannschaft natürlich mit einigen A-Junioren verstärken“, sagt Schneider, der aus dem Team von A-Junioren-Coach Peter Hyballa die Spieler Tim Treude, Kai-Bastian Evers, Tolgay Arslan, Saban Ferati, Sebastian Ginczek und Torhüter Johannes Focher nominiert hat. „Da kann es sehr wohl interessant sein, wie sich beispielsweise Offensivspieler Tolgay Arslan, der in den vergangenen Begegnungen der U 19-Junioren als echter Torjäger geglänzt hat, gegen den Tabellenzehnten der NRW-Liga behaupten kann“, sagt Theo Schneider, der noch nicht darüber entschieden hat, ob Nico Hillenbrand im Test gegen den MSV wieder auf seine angestammte Position rechts in der Abnwehrkette zurückkehren darf.

Lesen Sie jetzt