Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

BVB startet Neuausrichtung mit namhafter Personalie

Sammer wird externer Berater

Borussia Dortmund holt Matthias Sammer (50) zurück in sein Team. Der frühere Spieler und Trainer des BVB wird als externer Berater fungieren und mit der Klubspitze Stärken und Schwächen analysieren. Auch ein weiterer früherer Profi soll eingebunden werden.

DORTMUND

, 30.03.2018
BVB startet Neuausrichtung mit namhafter Personalie

Matthias Sammer wird externer Berater des BVB. © dpa

Vom bevorstehenden Sammer-Coup hatte zuerst die Funke Mediengruppe berichtet. Dort wird BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke wie folgt zitiert: „Wir benötigen einen wie Matthias Sammer, seine Analyse-Fähigkeit, seine Leidenschaft, seine Identifikation, seinen klaren Blick von außen.“

Entscheidungshoheit bleibt bei den BVB-Bossen

Nach Informationen dieser Redaktion ist der Umfang von Sammers Beratertätigkeit noch offen. Der 50-Jährige soll nach Bedarf als zusätzlicher Diskussionspartner die Klubspitze um Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke und Sportdirektor Michael Zorc ergänzen. Die Entscheidungshoheit bleibt bei den BVB-Bossen.

Umfrage

Matthias Sammer wird externer Berater beim BVB. Die richtige Entscheidung?

2778 abgegebene Stimmen

Beim BVB direkt angesiedelt wird auch ein Leiter der Lizenzspieler-Abteilung, der als Bindeglied zwischen Trainer, Mannschaft und Sportdirektor Michael Zorc fungieren könnte. Favorit auf diesen Posten ist nach Informationen dieser Redaktion Ex-Kapitän Sebastian Kehl. Der 38-Jährige hat im vergangenen Jahr einen Studien-Abschluss in Sportmanagement absolviert. Auch Lars Ricken, aktuell Leiter des Nachwuchleistungszentrums, gilt als Kandidat.

Alle wichtigen Titel gewonnen

Als Spieler gewann Matthias Sammer nahezu alle wichtigen Titel, die Champions League (1997), den Weltpokal (1997), die Deutsche Meisterschaft (1992, 1995, 1996) und mit der Nationalmannschaft die Europameisterschaft in England 1996.

Jetzt lesen

Im Jahr 2000 wurde er, nach verkürztem DFB-Trainerlehrgang, Trainer von Borussia Dortmund. 2002 feierte er als jüngster Trainer der Geschichte die Deutsche Meisterschaft mit dem BVB. Im Sommer 2004 trennten sich der Klub und Trainer „in beiderseitigem Einvernehmen“. Anschließend übernahm er für eine Saison den Posten beim VfB Stuttgart.

Vorstand Sport beim FC Bayern

Als Funktionär arbeitete Sammer dann sechs Jahre lang beim Deutschen Fußball-Bund, ehe er von 2012 bis 2016 als Vorstand Sport beim FC Bayern München tätig war. Im Sommer 2016 wurde sein Vertrag dort auf seinen Wunsch hin aufgelöst, Sammer litt an einer Durchblutungsstörung im Gehirn. Aktuell analysiert er für den TV-Sender Eurosport Bundesliga-Spiele.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt