Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

BVB-Boss Watzke: Dürfen keine zwei Prozent nachlassen

Mitgliederversammlung

Harmonische BVB-Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle. Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke lobt die Mannschaft, äußert aber auch einen klaren Appell. Unser Live-Ticker zum Nachlesen.

Dortmund

, 25.11.2018

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Die BVB-Profis zu Gast bei der Mitgliederversammlung

25.11.2018
/
Die BVB-Profis zu Gast bei der Mitgliederversammlung.© Groeger
Die BVB-Profis zu Gast bei der Mitgliederversammlung.© Groeger
Die BVB-Profis zu Gast bei der Mitgliederversammlung.© Groeger
Die BVB-Profis zu Gast bei der Mitgliederversammlung.© Groeger
Die BVB-Profis zu Gast bei der Mitgliederversammlung.© Groeger
Die BVB-Profis zu Gast bei der Mitgliederversammlung.© Groeger
Die BVB-Profis zu Gast bei der Mitgliederversammlung.© Groeger
Die BVB-Profis zu Gast bei der Mitgliederversammlung.© Groeger
Die BVB-Profis zu Gast bei der Mitgliederversammlung.© Groeger
Die BVB-Profis zu Gast bei der Mitgliederversammlung.© Groeger
Die BVB-Profis zu Gast bei der Mitgliederversammlung.© Groeger
Die BVB-Profis zu Gast bei der Mitgliederversammlung.© Groeger
Die BVB-Profis zu Gast bei der Mitgliederversammlung.© Groeger
Die BVB-Profis zu Gast bei der Mitgliederversammlung.© Groeger
Die BVB-Profis zu Gast bei der Mitgliederversammlung.© Groeger
Die BVB-Profis zu Gast bei der Mitgliederversammlung.© Groeger
Die BVB-Profis zu Gast bei der Mitgliederversammlung.© Groeger
Die BVB-Profis zu Gast bei der Mitgliederversammlung.© Groeger
Die BVB-Profis zu Gast bei der Mitgliederversammlung.© Groeger
Die BVB-Profis zu Gast bei der Mitgliederversammlung.© Groeger
Die BVB-Profis zu Gast bei der Mitgliederversammlung.© Groeger
Die BVB-Profis zu Gast bei der Mitgliederversammlung.© Groeger
Die BVB-Profis zu Gast bei der Mitgliederversammlung.© Groeger
Die BVB-Profis zu Gast bei der Mitgliederversammlung.© Groeger
Die BVB-Profis zu Gast bei der Mitgliederversammlung.© Groeger
Die BVB-Profis zu Gast bei der Mitgliederversammlung.© Groeger
Die BVB-Profis zu Gast bei der Mitgliederversammlung.© Groeger
Die BVB-Profis zu Gast bei der Mitgliederversammlung.© Groeger
Die BVB-Profis zu Gast bei der Mitgliederversammlung.© Groeger
Die BVB-Profis zu Gast bei der Mitgliederversammlung.© Groeger
Die BVB-Profis zu Gast bei der Mitgliederversammlung.© Groeger
Die BVB-Profis zu Gast bei der Mitgliederversammlung.© Groeger
Die BVB-Profis zu Gast bei der Mitgliederversammlung.© Groeger
Die BVB-Profis zu Gast bei der Mitgliederversammlung.© Groeger
Die BVB-Profis zu Gast bei der Mitgliederversammlung.© Groeger
Die BVB-Profis zu Gast bei der Mitgliederversammlung.© Groeger
Die BVB-Profis zu Gast bei der Mitgliederversammlung.© Groeger
Die BVB-Profis zu Gast bei der Mitgliederversammlung.© Groeger
Die BVB-Profis zu Gast bei der Mitgliederversammlung.© Groeger
Die BVB-Profis zu Gast bei der Mitgliederversammlung.© Groeger
Tagesordnung:

1.) Begrüßung durch den Präsidenten (abgeschlossen)
2.) Ehrungen (abgeschlossen)
3.) Jahresbericht und Rechnungslegung für das abgelaufene Geschäftsjahr (abgeschlossen)
4.) Bericht des Wirtschaftsrates (abgeschlossen)
5.) Wahl des Wirtschaftsprüfers (abgeschlossen)
6.) Bericht der Kassenprüfer (abgeschlossen)
7.) Entlastung des Vorstandes (abgeschlossen)
8.) Wahl von vier Mitgliedern des Wirtschaftsrates (abgeschlossen)
9.) Wahl der Kassenprüfer (abgeschlossen)
10.) Änderung der Beitragsordnung (Ermäßigung für Schwerbehinderte, abgeschlossen)
11.) Anträge und Wünsche (abgeschlossen)

14.45 Uhr: Es wird das Vereinslied gesungen. Die Mitgliederversammlung ist beendet. Wir beenden unseren Ticker an dieser Stelle. Am Montag geht es mit der Aktionärsversammlung (ab 11 Uhr) weiter.

14.34 Uhr: Dr. Reinhard Rauball: „Wir sind politisch neutral, aber es erscheint wünschenswert, dass sich jedes Mitglied hinterfragt, ob es für die Werte des Vereins steht. Der Verein ist nicht werteneutral.


14.30 Uhr:
Der letzte Punkt der Tagesordnung - „Anträge und Wünsche“ - läuft.


14.22 Uhr:
Der Mitgliedsbeitrag für Schwerbehinderte wird auf 30 Euro reduziert.



14.15 Uhr: Marco Blumberg und Günter Kutowski werden als Kassenprüfer gewählt.


14.03 Uhr: Martin Eul (Vorstandsvorsitzender Dortmunder Volksbank), Dr. Winfried Materna (Gesellschafter Materna GmbH), Michelle Puller (S&K Kapital AG), Dr. Thomas Steg (Generalbevollmächtigter Volkswagen AG) werden in den Wirtschftsrat gewählt. Bereits im Vorfeld hatte der Vorstand Christian Lindner (Bundesvorstand FDP), Ute Wolf (Finanzvorstand Evonik Industries AG), Ulrich Sierau (Oberbürgermeister) und Reinhold Schulte (Aufsichtsratsvorsitzender der Signal Iduna Gruppe) berufen.

13.59 Uhr: Der Vorstand wird ohne Gegenstimme entlastet.



13.52 Uhr: Die BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft übernimmt das Mandat für das kommenden Geschäftsjahr.



13.48 Uhr: Dr. Winfried Materna berichtet nun über den Wirtschaftsrat. „Wir haben eine fantastische Liquidität.“



13.35 Uhr: Dr. Reinhard Rauball verliest den Bericht der Blindenfußballer. „Wir fühlen uns pudelwohl in der BVB-Familie.“



13.26 Uhr: Nun spricht Schatzmeister Dr. Reinhold Lunow über die Zahlen des abgelaufenen Geschäftsjahres. Der BVB hat derzeit 155.000 Mitglieder.


13.22 Uhr:
Watzke: „Danke für Eure Aufmerksamkeit. Nur der BVB!“



13.18 Uhr: Watzke: „Wir werden in den kommenden Jahren einen achtstelligen Betrag in das Trainingsgelände investieren.“


13.15 Uhr: Watzke über die Super League: „Es ist eine Phantomdiskussion. Sollte es irgendwann mal solche Pläne geben, muss ich sie mir in meiner Position anhören. Aber: Die Bundesliga ist ein Teil der DNA von Borussia Dortmund.“


13.12 Uhr: Watzke: „Wir dürfen keinen Prozenpunkt nachlassen. Dann haben wir ein tolles Gerüst für die kommenden Jahre.“


13.10 Uhr: Watzke: „Lieber Paco Alcacer, herzlich Willkommen bei Borussia Dortmund. Mit Achraf Hakimi werden die das Gleiche versuchen - es wird nicht ganz einfach.“


13.08 Uhr: Watzke: „In dieser Mannschaft steckt ein besonderer Geist. Marco Reus ist ein großartiger Kapitän. Die Spieler aus der zweiten Reihe machen unsere Mannschaft so stark. Sie bieten sich in jedem Training an. Dieses Niveau hatten wir in den vergangenen Jahren nicht. Für Lucien ist es immer eine schwierige Entscheidung.“



13.05 Uhr: Watzke: „Wir haben mit Sebastian Kehl und Matthias Sammer viel Stärke hinzugewonnen. In dieser Hinsicht möchte ich mich bei Michael Zorc bedanken, dass er diesen Weg so mitgegangen ist.“

BVB-Boss Watzke: Dürfen keine zwei Prozent nachlassen

Lucien Favre (l.) und Michael Zorc während der Mitgliederversammlung. © Inderlied/Kirchner

13.02 Uhr: Watzke: „Wir haben sehr großes Vertrauen in Lucien Favre. Das Verhältnis ist sehr vertrauensvoll. Herzlich Willkommen in der großen BVB-Familie.“


12.59 Uhr: Watzke: „Die Situation vor einem Jahr war deutlich schwieriger. Man muss sagen, dass wir das mit einer gewissen Solidarität ausgestanden haben - trotzdem haben wir eine unbefriedigende Saison mit der Champions-League-Qualifikation abgeschlossen. Es war wichtig, die richtigen Ableitungen daraus zu treffen.“


12.57 Uhr: Watzke spricht nun kurz über die bereits bekannten Zahlen des abgelaufenen Geschäftsjahres 17/18. Der Umsatz beträgt 539 Millionen Euro. Der Jahresüberschuss beträgt 28,5 Millionen Euro. Das Bankguthaben lag zum 1. Juli bei rund 59,5 Millionen Euro. Der Gewinn nach Steuern betrug 167 Millionen Euro.


12.53 Uhr: Es folgt BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke. „Dieser Verein lebt. Mein Dank gilt den Ehrenamtlichen, sie geben dem Verein viel Glanz.“


12.41 Uhr: Nun spricht Torsten Schild, Vorsitzender der Fan- und Förderabteilung. „Die Probleme im Bereich des Rechtsextremismus haben sich verstärkt. Wir müssen in unserer Arbeit weitermachen wie bisher. ZWei Grundsätze sind unantastbar: die Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland und die Satzung des BVB. Wir werden unsere Werte verteidigen. Die anderen sind laut, doch wir sind mehr.“

Jetzt lesen
Jetzt lesen

12.38 Uhr: Abteilungsleiter Andreas Heiermann für die BVB-Handballabteilung: „Wir wollen unseren Teil zur Marke Borussia Dortmund beitragen und nehmen in den nächsten zwei, drei Jahren auch die Meisterschaft in den Blick.“


12.25 Uhr: Unter großem Applaus werden die BVB-Profis in der Westfalenhalle 3B begrüßt.

12.15 Uhr: Es folgt Bernd Möllmann für die Tischtennis-Abteilung. „Wir konnten einen sehr guten vierten Platz in der 2. Bundesliga erreichen. In der neuen Saison belegen wir aktuelle den zweiten Rang.“



12.03 Uhr: Springer: „Es wird vorbildliche Arbeit geleistet. Im Bereich U17/U19 haben wir fünf Titel in Serie geholt - das ist ohne Zweifel eine herausragende Bilanz. Borussia Dortmund ist im Nachwuchs in Deutschland die Nummer eins, und das soll auch so bleiben.“



11.59 Uhr: Jetzt starten die Jahresbericht der verschiedenen Abteilungen. Es beginnt Wolfgang Springer für die BVB-Jugendabteilung.



11.54 Uhr: Der Vorstand schlägt vor, Fritz Lünschermann, zum Ehrenmitglied des BV Borussia 09 zu ernennen. Der Vorschlag wird unter Applaus und ohne Gegenstimme angenommen. Lünschermann: „Es gibt nichts Schöneres, als bei Borussia Dortmund zu sein. Ich danke Euch.“

11.48 Uhr: In der Pole Position: Werner Theis ist seit 70 Jahren BVB-Mitglied. Chapeau!



11.44 Uhr:
Sieben Gruppen (insgesamt rund 230 Personen) wurden für 25 Jahre BVB-Mitgliedschaft geehrt.


11.15 Uhr:
Es folgen die Ehrungen.



11.05 Uhr: Es wird der Verstorbenen gedacht


11.00 Uhr:
Präsident Dr. Reinhard Rauball eröffnet die Mitgliederversammlung. „Ich sehe nur strahlende Gesichter.“



10.56 Uhr: Herzlich Wilkommen in unserem Live-Ticker aus der Westfalenhalle 3B.

Lesen Sie jetzt