Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Stögers Mut in schwieriger Phase

BVB-Kommentar: Drastische Maßnahmen schärfen Profil

DORTMUND Das Kopfschütteln über Borussia Dortmund hält auch nach dem 4:0 gegen Bayer Leverkusen an. Diese Mannschaft gibt fortwährend Rätsel auf. Es ist beinahe unmöglich vorherzusagen, welches Gesicht sie zeigen wird. Dirk Krampe kommentiert.

BVB-Kommentar: Drastische Maßnahmen schärfen Profil

BVB-Trainer Peter Stöger setzte ein deutliches Zeichen und warf Kapitän Marcel Schmelzer aus dem Kader. Foto: imago

Das gegen die Werkself war ein sehr gutes, es war zweifellos die beste Leistung unter der Regie von Trainer Peter Stöger, der nun die Ziellinie seiner Mission schon in Sichtweite hat. Die Qualifikation für die Champions League, sie liegt nach diesem Erfolg auf dem Silbertablett bereit. Der BVB muss „nur“ noch zugreifen.

Wirkung nach innen

Stöger hielt nach dem desolaten Eindruck beim 0:2 im prestigeträchtigen Revierderby vor einer Woche die Zeit für drastische Maßnahmen gekommen. Er ging voll ins Risiko, setzte auf die Jugend und rasierte seinen Kapitän. Ein deutlicheres Zeichen hätte er nicht setzen können. Und die Wirkung auch nach innen, sie war von der ersten Minute an zu erkennen. Die 90 Minuten belohnten den Österreicher für seinen Mut, er hat durch diese Maßnahme sein Profil deutlich schärfen können.

DORTMUND Vor dem richtungsweisenden Spiel gegen Leverkusen wirft Peter Stöger Kapitän Marcel Schmelzer aus dem Kader - und behält Recht. Bleibt die Frage, wie es weitergeht am nächsten Spieltag und nach der Saison.mehr...

Aber was hatte Stöger auch schon zu verlieren. Die Diskussionen um seine Person hatten nach der Niederlage auf Schalke an Schärfe schließlich noch einmal zugenommen - der Bilanz von nur zwei Niederlagen aus 15 Bundesliga-Partien zum Trotz. Weil der Fußball zu oft uninspiriert war. Stögers Aus sei beschlossene Sache, titelte der Boulevard prompt. Da konnte die Vereinsführung noch so oft dementieren.

Fans wollen hungrige Mannschaft

Wie es mit Stöger weitergeht, ist trotz der großen Schlagzeilen weiter offen. Wie es mit dieser Mannschaft weitergeht, ebenso. Blenden lassen wird sich von diesem einen Spiel niemand. Es hat aber gezeigt, wie das Borussia Dortmund der Zukunft aussehen muss: Die Fans möchten eine hungrige Mannschaft sehen, die sich in den Gegner verbeißt, die Herzblut in die Spiele legt. So wie am Samstag. Denn davon gab es in dieser Saison zu oft zu wenig.

WhatsApp-Nachrichten zum BVB

Kostenloser Service rund um Borussia Dortmund

Dortmund Viele Millionen Menschen in Deutschland nutzen WhatsApp. In der beliebten App gibt es jetzt auch unsere Nachrichten zum BVB: täglich das Wichtigste rund um Borussia Dortmund frisch auf Ihr Smartphone. Hier können Sie sich für den kostenlosen Service anmelden.mehr...

Spannende Spielerporträts, exklusive Interviews und außergewöhnliche Einblicke hinter die schwarzgelben Kulissen: Mit Borussini erwartet die Leser ein Magazin, das speziell auf eine junge Zielgruppe zugeschnitten ist und sie ganz nah an ihren Lieblingsverein bringt.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

EPPAN Marco Reus will bei seiner WM-Premiere in Russland eine Hauptrolle spielen. Zudem freut sich Borussia Dortmunds Mittelfelspieler auf die Zusammenarbeit mit Lucien Favre.mehr...

BVB-Spieler verabschieden sich in den Urlaub

Für die sportliche Leitung fängt die Arbeit jetzt richtig an

DORTMUND Mit der Rückkehr aus den USA endet für Borussia Dortmund die turbulenteste Spielzeit seit Jahren. Während sich die meisten Akteure direkt in den Urlaub verabschieden, geht die Arbeit für die sportliche Leitung erst richtig los.mehr...

DORTMUND Passend zum Jubiläum unseres Podcasts hat sich Borussia Dortmund entschieden, endlich offiziell den Namen des neuen Trainers bekannt zu geben. Lucien Favre soll dem BVB eine neue Handschrift geben. Darüber sprechen wir in der 100. Folge.mehr...