Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

BVB-Fans erhalten neue Räume

DORTMUND Bisher hat sich die Fanabteilung von Borussia Dortmund für Besprechungen meist in Kneipen und Gaststätten getroffen. Ab sofort kann sie eigene Räume im Signal Iduna Park nutzen. Am Montag war Schlüsselübergabe.

von Von Constantin Blaß

, 19.11.2007
BVB-Fans erhalten neue Räume

Symbolische Schlüsselübergabe: Dr. Christian Hockenjos (l.), Organisationschef beim BVB, überreicht Olaf Suplicki einen Ball.

„Jetzt können wir auch mal unsere Themen unter Ausschluss der Öffentlichkeit diskutieren und Tagungen mit dem Fanbeirat oder Sitzungen mit unseren Projektgruppen abhalten“, freut sich Olaf Suplicki, Vorsitzender der Fanabteilung. Ein weiterer Schritt in Sachen Professionalität ist getan. Die ca. 70 Quadratmeter großen Räumlichkeiten liegen zwischen dem „Borusseum“, das im Sommer 2008 eröffnet wird, und dem „Conference Center“. Sie bestehen aus einem großem Besprechungsraum für geschätzte 30 Leute sowie einer Küche und zwei Büroräumen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt