Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Rückschlag für BVB-Handballerinnen

Nach 26:29-Niederlage rückt Rang vier in weite Ferne

DORTMUND Die BVB-Handballerinnen verlieren das „Endspiel um Rang vier“ bei der HSG Blomberg-Lippe 26:29. Trainerin Ildiko Barna ist „wahnsinnig enttäuscht“.

Nach 26:29-Niederlage rückt Rang vier in weite Ferne

Die BVB-Handballerinnen unterlagen bei der HSG Blomberg-Lippe 26:29. Foto: BV. Borussia 09 e.V. Dortmund

Enttäuschend: Die Dortmunderinnen konnten sich zu keiner Phase der Partie eine Führung herausspielen. „Ich bin wahnsinnig enttäuscht. Der Gegner war einfach besser und stärker. Bei so einem Spiel musst du von Anfang an da sein. Aber wir waren vor allem in der Abwehr zu harmlos“, sagte Trainerin Barna.

10:13 zur Halbzeit

Bereits nach sechs Minuten waren die Gastgeber mit 5:2 enteilt. Das war Grund genug für die Dortmunder Trainerin, das erste Team-Timeout zu ziehen. Es hatte kurzfristig Wirkung gezeigt. Aus dem 2:5-Rückstand machten die Dortmunderinnen nach 18 Minuten den 7:7-Ausgleich durch Svenja Huber.

Bundesliga, 24. Spieltag: HSG Blomberg-Lippe - BVB 29:26 (13:10)

Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen der HSG Blomberg-Lippe und Borussia Dortmund.

Doch eine Führung wollte den Schwarzgeleben an diesem Samstag nicht gelingen. Blomberg hatte nach dem Ausgleich wieder besser in die Partie gefunden und distanzierte die Borussia zum Pausenpfiff wieder auf drei Tore (13:10).

Kramer bringt den BVB heran

Auch in den ersten fünf Minuten der zweiten Spielhälfte hatte die Barna-Sieben es nicht geschafft, die HSG zwingend zu ärgern. Beim zweiten BVB-Timeout in der 38. Minute stand es bereits 13:17. Durch das 19:20 durch Stella Kramer (46.) kam der BVB zwar noch einmal knapp an die Ostwestfalen heran, doch am Ende reichte es nicht für etwas Zählbares.

Die Chancen auf Rang vier und die damit verbundene Europapokal-Teilnahme sind nun auf ein Minimum gesunken - gerade in Anbetracht des Restprogramms gegen Meister Thüringer HC und den Zweiten SG BBM Bietigheim.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Dortmund Mit der Schlusssirene im letzten Spiel dieser Saison endet für Ildiko Barna auch die Zeit bei Borussia Dortmund. In vier Jahren hat die Trainerin den Verein aus der 2. Liga bis ins internationale Geschäft geführt. Jetzt nimmt sie Abschied - und spricht über ihre Zeit beim BVB.mehr...

DORTMUND Die BVB-Frauen genießen die handballfreie Zeit. Auf der Planungsebene allerdings werden die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft gestellt. Der Klub schafft die Stelle eines Nachwuchs-Koordinators.mehr...

DORTMUND Dr. Reinhard Rauball lässt erst gar keine Zweifel aufkommen. Borussia Dortmund wird das Startrecht für den EHF-Pokal wahrnehmen. Das habe sich die Mannschaft verdient, sagt der Präsident. Es ist fix: Der BVB gibt sein Europa-Comeback.mehr...