Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Zahlreiche Möglichkeiten zur Mietminderung

Berlin (dpa/tmn) - Steht ein Gerüst vor der Hausfassade und nehmen Plastikfolien an den Fenstern das Licht, berechtigt das zur Minderung der Miete, urteilte das Hamburger Amtsgericht. Darauf weist der Deutsche Mieterbund (DMB) in Berlin hin.

Gut 300 solcher Urteile hat der DMB in seiner jetzt neu aufgelegten Broschüre «Wohnungsmängel und Mietminderung» zusammengefasst. Auf rund 90 Seiten geht es um Schimmel oder Ungeziefer in der Wohnung ebenso wie um die Belastung von Mietern durch Wohngifte oder Lärm.

Informationen: Die Broschüre ist für 6,20 Euro inklusive Versand erhältlich beim DMB-Verlag, 10169 Berlin

Informationen für Mieter: www.mieterbund.de

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Berlin (dpa/tmn) Wer eine Immobilie vermietet, investiert oft auch Geld in die Modernisierung. An den Kosten können Eigentümer grundsätzlich auch das Finanzamt beteiligen. Wie schnell sich die Ausgaben steuerlich auswirken, hängt unter anderem davon ab, was erneuert wurde.mehr...

Frankfurt/Main (dpa) Dank des Immobilienbooms erleben Wohnhochhäuser in Großstädten wie Frankfurt ein Comeback. Waren sie einst als Sozialbauten verschrien, ist heute Wohnen in luftiger Höhe mancherorts wieder angesagt. Doch die neuen Riesen stoßen auch auf Kritik.mehr...

Cottbus (dpa) Nebenkosten im Mietvertrag inbegriffen: Manche Vermieter von Mehrfamilienhäusern bieten Pauschalmieten mit Flatrates an. Ist das ein Trend?mehr...