Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

«Yacht Navigator mobile» für PDA und Pocket PCs

Bielefeld (dpa/gms) - Kartenberge und aufwendige Peilung müssen heutzutage nicht mehr sein: Mit dem neuen «Yacht Navigator mobile 2.0» können Freizeitkapitäne ihren Kurs stets im Blick behalten.

Das Navigationsprogramm für PDA und Pocket PC ist mit allen beim Delius Klasing Verlag in Bielefeld erschienenen Gewässerkarten nutzbar. Wegpunkte, Kurse und die aktuelle GPS-Position können direkt aus der digitalen Seekarte des Taschencomputers entnommen werden. Neu an der aktuellen Version ist nach Angaben des Verlags die blattschnittfreie Darstellung der Karten. Ein Kartenwechsel innerhalb einer Maßstabsebene fällt dadurch weg. Ebenso könne die Schiffsposition jetzt an den Bildkanten dargestellt werden, wenn der Kartenausschnitt immer in Schiffsvorausrichtung zeigt.

Zum Software-Paket gehören auch Programme für den PC. Mit «Yacht Navigator Studio» lässt sich beispielsweise am PC der benötigte Kartenausschnitt auswählen und auf den PDA/Pocket-PC übertragen. Mit einem Scan-Tool können zudem gedruckte Seekarten und auch Straßenkarten in digitale Karten umgewandelt werden. Der «Yacht Navigator mobile 2.0» kostet knapp 100 Euro.

Systemanforderungen: PDA mit 300 Megahertz (MHz) Taktfrequenz, 128 Megabyte (MB) Arbeitsspeicher, Microsoft Windows Mobile Software 2003 für Pocket PC oder Windows Mobile 5.0, VGA- oder QVGA-Farbdisplay oder quadratische Displayauflösung, Active Sync, serielle- oder Bluetooth-Schnittstelle für GPS-Empfänger oder integrierten GPS-Empfänger, 128 MB freier Speicherkartenplatz oder freien internen RAM-Speicher; Pentium-III-PC mit 800 Megahertz (MHz) Taktfrequenz, 128 Megabyte (MB) Arbeitsspeicher (RAM), Windows NT/2000/XP mit Internet Explorer 4.01, Active Sync, Grafikkarte mit 2 MB RAM, 200 MB freier Festplattenspeicher, CD-ROM-Laufwerk, USB-Schnittstelle für den Anschluss des PDA.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Hamburg (dpa/tmn) Wie wird das eigene Grundstück so schön bunt wie das des Nachbarn im vergangenen Jahr? Manche Hobbygärtner haben das Glück, sich für eine Antwort auf eine Frage wie diese auf ihren grünen Daumen verlassen zu können.mehr...

Berlin (dpa/tmn) Kleingärten werden immer beliebter, auch bei jungen Familien und Großstädtern. Ein Forum zum Austausch finden Laubenpieper auf der Seite www.schrebergarten-forum.de.mehr...

Berlin (dpa) Die Internet-Plattform MySpace stellt seit dem 19. Mai jede Woche eine Folge der Serie «They call us Candy Girls» online. Es ist die in Deutschland erste Serie, die ausschließlich fürs Internet produziert wird. Derzeit laufen die letzten Dreharbeiten.mehr...