Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

"Wollte nur ein offenes Gespräch"

Nordkirchen Dietmar Bergmann weist den Vorwurf zurück, er habe jemand über den Tisch ziehen wollen. Er habe um ein interfraktionelles Gespräch gebeten, weil er den Verbund aus Kinderheilstätte und Naturkindergarten als Familienzentrum für geeigneter hält als den Mauritius-Kindergarten.

Der Verbund erfülle die Basis- und die Aufbaukriterien für das Gütesiegel deutlich besser als der katholische Kindergarten. Bei den Sozialkriterien habe der St. Mauritius-Kindergarten zwar mehr Punkte bekommen, sagt Bergmann: "Aber das ist nur eine Momentaufnahme."

Bedauern über Streit

Auf keinen Fall habe er einen Streit zwischen den Kindergärten oder den Kreistagsfraktionen provozieren wollen, betont Dietmar Bergmann. "Ich wollte nur ein offenes Gespräch über die Kriterien." Und das habe am 11. Juni stattgefunden. Danach sei er davon ausgegangen, dass die CDU-Kreistagsfraktion seine Meinung teilt und dass man zu einem einhelligen Ergebnis gekommen sei.

Offen sei man auch den Bewerbern aus Nordkirchen gegenüber getreten, sagt Bergmann. Die SPD-Fraktion habe sowohl den Verbund als auch den St. Mauritius-Kindergarten um die Unterlagen für die Bewerbung als Familienzentrum gebeten. Aber nur der Verbund von Naturkindergarten und Kinderheilstätte habe darauf reagiert. "Vom St. Mauritius-Kindergarten haben wir nichts bekommen. Deshalb habe ich die Unterlagen dann von der Kreisverwaltung angefordert", so Bergmann. mam

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Keniahilfe Nordkirchen

Große Hilfe für Menschen vor Ort

Nordkirchen Seit über vier Wochen ist der Verein Keniahilfe Nordkirchen in Afrika. Mitglied Wolfgang Hülsbusch ist mittlerweile wieder zurück und berichtet von seinen Erfahrungen. Ein Erlebnis ist ihm dabei besonders in Erinnerung geblieben.mehr...

Olfener Familie testet E-Auto

Familien-Härtetest für‘s Elektro-Auto

Olfen Zwei Erwachsene, zwei Kinder – aber nur ein Auto. Damit ist Familie Sieger aus Olfen schon umweltfreundlich – wäre da nicht der alte Diesel vor der Tür. Ein E-Auto wäre eine Alternative. Aber ist das alltagstauglich? Noch gibt es Zweifel. Bei unserer Testaktion können sie es nun ausprobieren.mehr...

Änderung beim Trinkwasser in Nordkirchen

Gelsenwasser versorgt Nordkirchen bald aus zusätzlicher Quelle

Nordkirchen Der gesamte Ortsteil Nordkirchen bekommt sein Wasser bald aus den Ruhr-Wasserwerken und aus Haltern. Die Umstellung wird sich vor allem auf die Wasserbeschaffenheit auswirken.mehr...