Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Wolf reißt Schafe am Niederrhein: Fünfter Nachweis 2018

Kerken. Im linksrheinischen Kerken nördlich von Krefeld hat sich Ende Februar ein Wolf aufgehalten. Die DNA des Raubtieres sei an zwei gerissenen Schafen nachgewiesen worden, teilte das Landesumweltamt Lanuv am Donnerstag in Recklinghausen mit. Die toten Schafe waren schon am 22. Februar entdeckt worden, jedoch sei erst jetzt der Nachweis eingetroffen, dass ein Wolf zugebissen hatte. Damit gibt es bislang fünf Wolfsnachweise in diesem Jahr in NRW.

Wolf reißt Schafe am Niederrhein: Fünfter Nachweis 2018

Ein Wolfsrudel versammelt sich. Foto: Bernd Wüstneck/Archiv

Das Lanuv hat eine weitere Untersuchung der Proben in Auftrag gegeben, um Angaben zur Herkunft des Tieres, zu Alter und Geschlecht zu bekommen. Ende Februar lief ein Wolf durch eine Fotofalle auf der rechten Rheinseite im Norden von Duisburg. Ein weiteres Tier wurde im Hünxer Wald im Kreis Wesel von einer Spaziergängerin fotografiert. Auch südlich von Münster war im Januar ein Wolf gesichtet worden.

In den ersten Monaten des Jahres gehen Jungwölfe auf Wanderschaft, um ein neues Revier zu suchen. Sesshaft geworden ist bislang in NRW noch keiner. Im benachbarten Niedersachsen haben sich aber etliche Wölfe angesiedelt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Bochum. Die Bochumer Feuerwehr hat am Donnerstag drei Entenküken aus einer misslichen Lage befreit. Die Kükenschar war nahe der Innenstadt in einer Baugrube gefangen, aus der sie sich nicht mehr befreien konnte. Sechs Einsatzkräfte halfen, die Tiere zu bergen, wie die Feuerwehr mitteilte. Vier weitere Küken wurden in der Nähe gefunden - von der Entenmutter habe aber jede Spur gefehlt. Die Tiere wurden daher in die Obhut einer jungen Frau gegeben, die laut Feuerwehr bereits häufiger Jungtiere aufgezogen hat. Der Einsatz dauerte fast zwei Stunden. „Die klettern natürlich in die kleinste Ritze rein“, erklärte ein Sprecher den langen Einsatz. „Und lassen sich nicht einfach fangen.“mehr...

Köln. Während eines Streits mit seiner Ehefrau soll ein Mann mit einem Messer zugestochen haben. Das Leben der Frau konnten Ärzte mit einer Notoperation retten. Sie verlor allerdings ein Augenlicht.mehr...

Duisburg. Der KFC Uerdingen ist dem Aufstieg in die 3. Liga ein großes Stück nähergekommen. Der ehemalige Fußball-Bundesligist gewann am Donnerstagabend das erste Relegationsspiel gegen den SV Waldhof Mannheim mit 1:0 (0:0) und geht mit einer guten Ausgangsposition in das Rückspiel am Sonntag im ausverkauften Mannheimer Carl-Benz-Stadion.mehr...