Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Wie seht ihr Barkenberg?

Wulfen-Barkenberg. Karla Kolumna kennen bestimmt die meisten von euch, oder? Unsere Redakteurin Claudia Engel sieht so ähnlich aus wie die Figur aus den „Bibi Blocksberg“- und „Benjamin Blümchen“-Zeichentrickserien. Und sie hat vor allem auch den gleichen Beruf – beide sind rasende Reporter. Claudia Engel ist diese Woche in Wulfen-Barkenberg unterwegs und schreibt jeden Tag etwas darüber, was in dem Ortsteil von Dorsten passiert. Auch daran, wie Kinder den Ortsteil sehen, ist sie interessiert. Sie ruft deshalb alle Kinder von 5 bis 13 Jahren auf, Bilder zu malen. Wie seht ihr Barkenberg, was ist schön daran, was gefällt euch nicht so? Bis Freitag (18. Mai) könnt ihr die Bilder von 11 bis 17 Uhr im Gemeinschaftshaus, Wulfener Markt, abgeben. Oder ihr schickt sie per Mail:

redaktion@dorstener Zeitung.de

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

KINA Dorstener Zeitung

Lernen in den Ferien

Bottrop. Ferien und Lernen– passt das zusammen? „Warum nicht?“, sagt Studienkreis-Leiterin Doris Bülow. „Es muss ja nicht immer um Vokabeln und Grammatik gehen.“ Unter dem Motto „Wissen, Staunen und Erforschen“ hat der Studienkreis eine Ideensammlung mit vielen Tipps zur Feriengestaltung veröffentlicht. Einen Stammbaum erstellen, den Nachthimmel ansehen oder Tiere erkunden. Es gibt viele Möglichkeiten, seine Ferien kreativ und lehrreich zu verbringen. Das E-Paper gibt es kostenlos im Internet: studienkreis.de/clevere-ferienmehr...

KINA Dorstener Zeitung

Auto kann Gas aufspüren

Dorsten. Viele Heizungen werden mit Gas betrieben, das durch Rohre im Boden zu den Häusern gelangt. Manchmal gehen solche Rohre kaputt.mehr...

KINA Dorstener Zeitung

Erlebnispfad eröffnet

Schermbeck. Der Erlebnispfad „Neue Wildnis Dämmerwald“ ist Freitag eröffnet worden. Viele Gäste kamen an die Malberger Straße. Bereits am Parkplatz Teufelsstein findet man neue Tafeln, die den Rundweg erklären. Auf den Holztafeln kann man den Weg sogar ertasten. Im weiteren Verlauf des Weges finden sich immer wieder Stationen mit Hinweistafeln. Und immer wieder gibt es „Fenster“, die die Aufmerksamkeit auf bestimmte Details lenken.mehr...