Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Wie das Pokalfinale den Kampf um Europa beeinflusst

Berlin. Im DFB-Pokalfinale treffen in Bayern München und Eintracht Frankfurt zwei Mannschaften aufeinander, die sich auch über die Fußball-Bundesliga für Champions League und Europa League qualifizieren könnten.

Wie das Pokalfinale den Kampf um Europa beeinflusst

Die Spieler von Eintracht Frankfurt wollen im Pokalfinale auch Favorit Bayern München ein Bein stellen. Foto: Bernd Thissen

Da auch der Sieger des DFB-Pokals einen Startplatz in der Europa-League-Gruppenphase sicher hat, hat das Finale unter Umständen auch glückliche Folgen für andere Teams:

WENN DER FC BAYERN POKALSIEGER WIRD, darf der Tabellensiebte der Bundesliga in der zweiten Qualifikationsrunde zur Europa League antreten. Denn die Bayern sind schon Meister und haben damit einen Startplatz für die bessere Champions League sicher. Die Vereine auf den Liga-Plätzen fünf und sechs können in diesem Fall bereits für die Gruppenphase der Europa League planen. Der Tabellensiebte muss bis zur Gruppenphase noch drei Gegner besiegen.

WENN EINTRACHT FRANKFURT POKALSIEGER WIRD, gibt es drei Möglichkeiten.

- Landet die Eintracht in der Liga unter den besten Vier, wiederholt sich das Szenario für den Fall eines Münchner Pokalerfolgs. Denn auch die Eintracht wäre dann über die Liga für die Königsklasse qualifiziert.

- Wird die Eintracht Fünfter oder Sechster in der Liga, zieht sie mit dem Fünften beziehungsweise Sechsten in die Gruppenphase der Europa League ein. Der Tabellensiebte bekommt auch in diesem Fall einen Startplatz in der zweiten Qualifikationsrunde zur Europa League und muss bis zur Gruppenphase drei Teams schlagen. Die Saison beginnt für dieses Team dann bereits Ende Juli - also gut einen Monat vor dem Auftakt der neuen Bundesliga-Saison.

- Wird die Eintracht Sieber oder landet noch weiter hinten in der Tabelle, zieht sie mit dem Tabellenfünften in die Europa-League-Gruppenphase ein. Der Tabellensechste geht dann in die Qualifikation.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Berlin. „Heute ist ein echter Feiertag für alle Amateure“, twittert DFB-Präsident Reinhard Grindel. Doch bei den Endspielen im Landespokal kommt es teilweise zu hässlichen Szenen.mehr...

Berlin. Zwei Tage nach seiner strittigen Entscheidung im DFB-Pokalfinale meldet sich Felix Zwayer zu Wort. Der nicht gegebene Elfmeter für die Bayern ist für ihn keine „Schwarz-Weiß-Szene“. Die vorherrschende öffentliche Meinung weist er zurück.mehr...

Berlin. Nach dem DFB-Pokalfinale steht schon wieder Felix Zwayer wegen seiner Auslegung des Videobeweises in der Kritik. Ausgerechnet der Berliner ist bei der WM nun als Video-Schiedsrichter aktiv. Ein Bayern-Nationalspieler fordert ein grundlegendes Nachdenken.mehr...