Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Neue Stadt, neuer Job, neue Wohnung. Was fehlt: neue Freunde. Unsere Autorin hat selbst gelernt, wie schwer die zu finden sind. Ein Erfahrungsbericht über Einsamkeit, Scham und harte Arbeit.

Dortmund

, 27.11.2018

Ich hätte das Angebot annehmen sollen, denke ich, als ich auf der gegenüberliegenden Straßenseite vor der Bar „Viertelliebe“ im Kreuzviertel stehe. Vor ein paar Tagen hat mich ein Admin der Facebook-Gruppe „Neu in Dortmund!“ eingeladen, beim wöchentlichen Stammtisch der Gruppe vorbeizuschauen - und mir angeboten, sich vorher zu treffen, damit ich nicht alleine hingehen muss.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 7 Tage lang www.dorstenerzeitung.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt