Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

West Bromwich steht als zweiter Absteiger fest

Swansea. West Bromwich Albion steht als zweiter Absteiger aus der englischen Premier League fest. Der Tabellenvorletzte kann nach dem 1:0-Erfolg des FC Southampton im Nachholspiel beim FC Swansea am Dienstagabend nicht mehr auf einen Nicht-Abstiegsplatz klettern.

West Bromwich steht als zweiter Absteiger fest

West Bromwichs Trainer Darren Moore (r) begrüßt vor der Begegnung gegen den FC Liverpool Jürgen Klopp. Foto: Nigel French/PA Wire

Die Mannschaft von Darren Moore hat trotz einer Serie von zuletzt fünf ungeschlagenen Partien bei nur noch einem verbleibenden Spiel fünf Zähler Rückstand auf den ersten Nicht-Abstiegsplatz. Seit Samstag stand bereits Stoke City als erster Premier-League-Absteiger fest.

Swansea hat nach der Niederlage gegen Southampton durch ein Tor des Italieners Manolo Gabbiadini (72. Minute) bei drei Zählern Rückstand ebenfalls nur noch geringe Chancen auf den Klassenverbleib. Auf dem ersten Nicht-Abstiegsplatz steht Huddersfield Town mit dem deutschen Trainer David Wagner, das eine Partie weniger besrtitten und drei Zähler Vorsprung auf Swansea hat. Southampton ist mit 36 Punkten und damit drei Zählern Vorsprung auch noch nicht endgültig gerettet.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Zürich. Der frühere Trainer des 1. FC Nürnberg, René Weiler, geht zum FC Luzern in die Schweiz. Der 44-jährige Fußball-Coach habe einen Dreijahresvertrag unterschrieben, teilte der Verein mit.mehr...

Manchester. Brasiliens Fußball-Nationalspieler Fred hat beim englischen Rekordmeister Manchester United einen Fünfjahresvertrag bis 2023 mit Option auf ein weiteres Jahr unterschrieben.mehr...

Turin. Der italienische Fußball-Rekordmeister Juventus Turin setzt künftig auf ein deutsches Mittelfeld-Duo. Der Traditionsverein nahm Emre Can unter Vertrag und stattete den deutschen Nationalspieler mit einem Vierjahresvertrag bis 2022 aus, wie der Serie-A-Club mitteilte.mehr...