Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Zehn Mal ein «Vorzüglich»

19.06.2007

Werne Überdurchschnittlich viele Anmeldungen konnte der Teckelclub Lünen-Werne am vergangenen Sonntag auf seiner Zuchtschau verzeichnen. Insgesamt wurden auf dem Vereinsrasen hinter der Gaststätte Jagdhaus Langern zehn Hunde mit «V» für «Vorzüglich» bewertet, davon neun Rauhaardackel und ein Kurzhaardackel. Sechs Hundehalter durften sich über ein «Sehr gut» für ihren Liebling freuen, zwei Hunde erreichten ein «Gut».

Für Richter Dieter Schlöder und Richteranwärterin Gabriela Richards galt es, 23 Dackel zu prüfen. «Formnoten», beispielsweise für Gebiss, Ganghaltung oder Fell, wurden an alle ausgewachsenen Dackel, von Lang- über Kurz-, bis Rauhaar, vergeben. Anhand dieser Formnoten weiß der Besitzer um die Zuchttauglichkeit.

Den vereinsinternen Pokal für Veteranen holte sich Franz Josef Bleicke mit seiner 13-jährigen Kurzhaarhündin «Jule vom Norderland».

Prämiert für den schönsten Rauhaardackel vereinsintern wurden Günter Dolaczynski mit dem knapp zwei-jährigen «Vito vom Donaubachtal». SK

Lesen Sie jetzt