Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

"Mindestlohn ist notwendig"

WERNE Andrea Nahles, die stellvertretende Parteivorsitzende SPD im Bundestag war am Mittwochabend zu Gast im Kolpinghaus. Und redete über Mindestlohn, Arbeitsplätze und das Hamburger Grundsatzprogramm.

von Von Elisabeth Plamper

, 22.11.2007
"Mindestlohn ist notwendig"

Andrea Nahles erläuterte das „Hamburger Grundsatzprogramm“.

Der SPD-Parteitag im Unterbezirk Hamm führte die stellvertretende Parteivorsitzende zunächst in die Nachbarstadt und anschließend auf die Sitzung des SPD Unterbezirkes Unna. Andrea Nahles erläuterte das neue Grundsatzprogramm der SPD, das auf dem Parteitag am 28. Oktober in Hamburg verabschiedet wurde. Auch Sozialdemokraten aus dem Kreis hatten an der Erarbeitung der Leitlinien mitgewirkt. Unter anderem ging die Bundespolitikerin aus parteipolitischer Sicht auf die Notwendigkeit von Mindestlöhnen ein und verwies darauf, dass sie in anderen EU-Länder bereits selbstverständlich seien. "Dreh- und Angelpunkt ist, dass jeder von dem Lohn, den er bekommt, auch Leben kann".

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden