Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Klaus Wortmann, der Mann am Beckenrand geht in Vorruhestand

Schwimmmeister

Eine Respektsperson wollte er nach eigener Aussage nie sein. Dennoch hat sich Klaus Wortmann in 35 Jahren jede Menge Respekt verdient - als Schwimmmeister im Solebad. Jetzt geht er mit 60 Jahren in den Vorruhestand.

WERNE

von Von Daniel Claessen

, 04.06.2012
Klaus Wortmann, der Mann am Beckenrand geht in Vorruhestand

Eine Respektperson geht: Wernes Schwimmmeister Klaus Wortmann wechselt in den Vorruhestand.

Und der Mann am Beckenrand hat noch eine Überraschung parat: Am Samstag gab er seiner Hildegard das Ja-Wort. Dabei war der Zeitpunkt der Hochzeit eigentlich nur logisch, denn er markiert eine neue Ära sowohl für das Solebad als auch - vor allem - für Klaus Wortmann. "Ich denke, dass du noch ein sehr interessantes Leben vor dir hast", gab ihm Frank Gründken, Geschäftsführer der Natur-Solebad GmbH, mit auf den Weg. Er bedankte sich für die 35-jährige Zusammenarbeit, "in der du uns allen durch deine Äußerungen zu passender und auch zu unpassender Zeit viel Freude bereitet hast".

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden