Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fußgängerfreundliches Pflaster für die Bonenstraße

Verkehrssicherung

Nach der großen Baumaßnahme Steinstraße/Marktplatz im vergangenen Jahr ist nun die Bonenstraße an der Reihe. Aber im vergleichsweise kleinen Maßstab.

WERNE

von Von Jörg Heckenkamp

, 13.06.2012
Fußgängerfreundliches Pflaster für die Bonenstraße

Hier tut sich bald was. Martin Gößl (v. l., Wir für Werne), Norbert Smuda (Stadtmarketing) und Tiefbauamts-Chef Gisbert Bensch zeigen die Markierungen in der Bonenstraße.

"Denn das läuft unter dem Motto 'Verkehrssicherung'", sagt Tiefbauamts-Chef Gisbert Bensch. Also keine aufwändigen und monatelangen Kanal- und Kabelarbeiten, keine komplette Erneuerung der Oberfläche. Sondern: Ein Austausch welligen Pflasters auf insgesamt 230 Quadratmetern in drei verschiedenen Bereichen sowie eine neue Fugenverfüllung. "Mittwoch, am 20. Juni, starten wir", sagt Bensch.Brüchiges Pflaster

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden