Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Bildergalerie

Brand auf dem Hof Schulz-Gahmen

Völlig ausgebrannt ist eine Scheune auf dem Hof Schulz-Gahmen in Werne. Die Flammen schlugen unter eine Hochspannungsleitung. Menschen und Tiere wurden nicht verletzt.
03.05.2011
/
Die Scheune brannte komplett ab.© Foto: Feuerwehr
Die Scheune stand lichterloh in Flammen.© Foto: Feuerwehr
Lichterloh brannte die Scheune auf dem Hof Schulz-Gahmen.© Foto: Feuerwehr
Auch ein Kettenbagger kam zum Einsatz.© Foto: Feuerwehr
Die Scheune brannte komplett aus.© Foto: Feuerwehr
Die Stromleitungen waren durch den Brand nicht gefährdet.© Foto: Feuerwehr
Das Bild zeigt es deutlich: die Feuerstelle lag direkt unter einer großen Hochspannungsleitung.© Foto: Heinrich Overmann
Die Hochspannungsleitungen - so beruhigten die Feuerwehrexperten - waren trotz der Brandstelle nicht in Gefahr.© Foto: Heinrich Overmann
Dieser riesige Hochspannungsmast lag nur etwa 60 Meter vom Brand entfernt - er wurde von einem Löschfahrzeug "bewacht". © Foto: Heinrich Overmann
Das Stroh der Halle brannte wie Zunder, die Feuerwehrleute waren machtlos. © Foto: Heinrich Overmann
Zwei Feuerwehrleute führen hier einen einsamen Kampf gegen den riesigen Flammenberg. © Foto: Heinrich Overmann
Das Stroh verwandelte sich schnell zu einem riesigen Gluthaufen.© Foto: Heinrich Overmann
Bei diesem Glutberg war das Löschwasser nahezu wirkungslos.© Foto: Heinrich Overmann
Gegen 22.30 Uhr näherte sich ein Räumfahrzeug, das querfeldein anrückte.© Foto: Heinrich Overmann
Das Fahrzeug musste direkt an die Brandstelle fahren, um die dicken Mauersockel der Scheune einzureißen.© Foto: Heinrich Overmann
Das Bild zeigt den Mauersockel der massiven Scheune, in der früher die Schmiede des Hofes untergebracht war.© Foto: Heinrich Overmann
Schweres Gerät, wie ein Kettenbagger, war im Einsatz.© Foto: Feuerwehr
Die Stromleitungen wurden durch das Feuer nicht beschädigt.© Foto: Feuerwehr
Die Arbeit des Ablöschens auseinander gezogener Strohballen nahm die ganze Nacht bis zur Morgendämmerung in Anspruch© Foto: Feuerwehr
Die Arbeit des Ablöschens auseinander gezogener Strohballen nahm die ganze Nacht bis zur Morgendämmerung in Anspruch.© Foto: Feuerwehr
Schlagworte Werne