Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Anhörung zu L518n: ruhig aber kritisch

WERNE Sachlich und dennoch kritisch äußerten sich die Bürger gestern Abend in der ersten offiziellen Anhörung zur Mitteltangente der L518n (Nordwestumgehung). Vor allem die Entwässerung der neuen Straße, die Lärmberechnungen und der bis zu 1,80 Meter hohe Damm stießen auf Skepsis.

von Von Rudolf Zicke

, 04.12.2007
Anhörung zu L518n: ruhig aber kritisch

Am 3. Dezember informierten sich einige Bürger im Alten Rathaus die geplante Nordwestumgehung und stellten zum Teil kritische Fragen. zu informieren und kritische Fragen zu stellen. Nun endete die erste Frist für Anregungen und Bedenken.

Diese Skepsis versuchten  die Vertreter der Stadt und der Gutachterbüros zu entkräften. ´

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden