Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

«Wer Wird Millionär?» - Neue «Party Edition» auf dem Markt

Hamburg (dpa/tmn) - Wenn es beim Telefonjoker zweimal klingelt und dann das Publikum ran muss, kann es nur um eines gehen: um den großen Gewinn von einer Million Euro. «Wer Wird Millionär?» - das PC-Spiel zur RTL-Show - ist jetzt in der neuen «Party Edition» zu haben.

Im Vergleich zur Vorgängerversion kommt es mit 4000 neuen Fragen und zusätzlichen Funktionen im Mehrspieler-Modus daher. Nur auf Günther Jauch als Quizmaster muss weiterhin verzichtet werden.

Die wichtigste der neuen Funktionen ist der «Schnelldenker». Dabei ist kein sorgfältiges Abwägen gefragt, wie es Jauch seinen Kandidaten im Fernsehen manchmal nahe legt - die Antworten müssen so prompt wie möglich her! Treten mehrere Spieler gegeneinander an, können sie sich nun auch gegenseitig «bestehlen»: Ist ein anderer an der Reihe, wird kurzerhand dazwischengegrätscht und selbst geantwortet.

Wer alleine vor dem Rechner sitzt und sich ungestört der Million entgegen «quizzen» will, kann das in den Schwierigkeitsgraden «Aufwärmen», «klassische Show» oder «Königsklasse» tun. Bei ersterem gibt es dann zwar noch bei der 16 000-Euro-Frage Antwortmöglichkeiten zur Auswahl, die kein großes Kopfzerbrechen bereiten. Im Handumdrehen ist die Million aber auch hier nicht beisammen. Das Spiel von Eidos aus Hamburg kostet rund 30 Euro.

Systemanforderungen: Pentium-III- oder Athlon-PC mit 1 Gigahertz (GHz) Taktfrequenz, 256 Megabyte (MB) Arbeitsspeicher (RAM), ab Windows 2000, mindestens 550 MB freier Festplattenspeicher.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Hamburg (dpa/tmn) Wie wird das eigene Grundstück so schön bunt wie das des Nachbarn im vergangenen Jahr? Manche Hobbygärtner haben das Glück, sich für eine Antwort auf eine Frage wie diese auf ihren grünen Daumen verlassen zu können.mehr...

Berlin (dpa/tmn) Kleingärten werden immer beliebter, auch bei jungen Familien und Großstädtern. Ein Forum zum Austausch finden Laubenpieper auf der Seite www.schrebergarten-forum.de.mehr...

Köln (dpa/tmn) Mario und kein Ende: Zuletzt war der weltberühmte Klempner in seiner eigenen «Galaxy» unterwegs und trat gemeinsam mit dem Igel Sonic bei den Olympischen Sommerspielen an - beides auf der Wii.mehr...