Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Weiser nicht im Hertha-Kader für letztes Saisonspiel

Berlin. U21-Europameister Mitchell Weiser steht vor seinem Abgang zu Bayer Leverkusen nicht im Kader von Hertha BSC für das letzte Saisonspiel gegen RB Leipzig. Der 24-Jährige fehlt auf der Liste der 18 Spieler, die der Berliner Fußball-Bundesligist am Freitag veröffentlichte. Zuvor hatte Trainer Pal Dardai erklärt, noch einmal das Gespräch mit Weiser suchen zu wollen. Am Donnerstag habe dieser auf seine Frage, ob er am Samstag (15.30 Uhr) spielen wolle, „ich weiß nicht“ geantwortet, berichtete der Ungar. Er wisse nicht, was im Kopf des 24-Jährigen vorgehe. „Es ist auch für uns eine neue Erfahrung, er ist schon mit einem Bein weg, aber noch hier.“

Weiser nicht im Hertha-Kader für letztes Saisonspiel

Mitchell Weiser fixiert den Ball. Foto: Soeren Stache

Weiser war in den jüngsten Spielen nicht für den Kader nominiert worden, habe nach „einem Leistungsloch“ aber diese Woche gut trainiert, sagte Dardai. „Ich mag ihn: Er ist ein guter Spieler, wir haben Spaß mit ihm gehabt.“ Zuletzt war Weiser beim 2:1 gegen den 1. FC Köln am 30. Spieltag zum Einsatz gekommen, dabei war er zur Halbzeit ausgewechselt worden.

Für den Saisonabschluss stehen bei Hertha Offensivspieler Valentino Lazaro wegen muskulärer Probleme und Mittelfeldmann Arne Maier nach überstandendem Pfeifferschen Drüsenfieber nicht zur Verfügung.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Mönchengladbach. Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach hält sich zu einer im Internet und in WhatsApp-Gruppen aufgetauchten Gehaltsabrechnung von Trainer Dieter Hecking bedeckt. „Wir sagen dazu gar nichts“, sagte Kommunikationsdirektor Markus Aretz am Montag der Deutschen Presse-Agentur. Die „Bild“-Zeitung hatte die Abrechnung vom Juli 2017 mit geschwärzten Daten veröffentlicht. Heckings Privatadresse, zwei Bankverbindungen, Details zum Dienstwagen, die Steuerklasse und die Krankenkasse seien zu erkennen gewesen, schrieb die Zeitung.mehr...

Bochum. Der in Bochum lebende frühere Leibwächter des getöteten Terrorchefs Osama bin Laden ist festgenommen worden und soll abgeschoben werden. In einem Bescheid habe das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge ein bislang anerkanntes Abschiebehindernis widerrufen, teilte ein Sprecher der Stadt Bochum mit. Die Polizei habe Sami A. am Montag festgenommen, als er seiner täglichen Meldeauflage auf einer Polizeiwache nachgekommen sei. Durch den Bescheid des Bundesamtes sei nun eine Abschiebung möglich. Sie werde von der Ausländerbehörde vorbereitet, sagte der Sprecher weiter. Abschiebehaft sei beantragt. Die „Bild“-Zeitung hatte zuerst berichtet.mehr...

Mönchengladbach. Der Schweizer Fußball-Nationalspieler und WM-Teilnehmer Michael Lang steht vor einem Wechsel vom FC Basel zum Bundesligisten Borussia Mönchengladbach. Das berichteten am Montag das Fachmagazin „Kicker“ und der „Express“. Demnach soll der 27 Jahre alte Rechtsverteidiger für eine auf etwa vier Millionen Euro taxierte Ablösesumme zur Borussia kommen. Sein Vertrag mit dem FC Basel läuft noch bis 30. Juni 2019.mehr...