Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Weinfest steigt unter neuer Regie

Altstadt

Nach der Pleite beim letzten Altstadtfest will der Einzelhandel in der Innenstadt künftig stärker zusammenarbeiten. Das ist das Ergebnis eines Gesprächs von Verantwortlichen der Werbegemeinschaft Recklinghausen, der Interessengemeinschaft Westquartier und der ISG Krim.

RECKLINGHAUSEN

23.05.2011
Weinfest steigt unter neuer Regie

Mit edlen Tropfen wollen fünf Winzer die Besucher zum Weinmarkt auf den Altstadtmarkt locken. Foto: Thomas Nowaczyk (Archiv)

Zustande gekommen war der Austausch in der vergangenen Woche auf Initiative von Oliver Kelch, Geschäftsführer der Werbegemeinschaft. Natürlich stand der Austausch der Kaufleute im Zeichen des dreitägigen Altstadtfestes (6. bis 8. Mai), für dessen Programm sich die Werbegemeinschaft anschließend bei Kunden und der Stadt öffentlich entschuldigt hatte (RZ berichtete mehrfach). Wenn wir künftig Veranstaltungen auf die Beine stellen, werden die auch eine gute Qualität haben“, versprach gestern der Vorsitzende der Werbegemeinschaft, Peter Klingebiel. Und so wird der traditionelle Weinmarkt, der vom 22. bis 26. Juni auf dem Altstadtmarkt stattfindet, auch nicht mehr von der Dorstener Agentur Koczy durchgeführt. Die Regie übernimmt kurzfristig Kelch mit seiner Agentur Odesign.Bekanntlich läuft zum Jahresende der Vertrag aus, den die Werbegemeinschaft mit Peter Koczy geschlossen hatte. Bis dahin wird der Veranstalter wohl nur noch für den Weihnachtsmarkt verantwortlich zeichnen. „Wir diskutieren bereits intensiv darüber, wie wir den nächsten verkaufsoffenen Sonntag im September gestalten werden“, erklärte Klingebiel. Oliver Kelch signalisierte sein Interesse, auch für diesen Termin die Federführung zu übernehmen. Er kann sich aber auch vorstellen, die anderen regional bekannten Veranstalter wie Henning Prinz (Agentur Prinz) oder Dirk Krühler (projekt concept Herten) mit ins Boot zu holen. „Ich werde mit den beiden Kollegen schon bald Kontakt aufnehmen.“Bereits beim Weinmarkt will Kelch für Qualität sorgen. „Es bleiben uns nur vier Wochen Zeit, doch wollen wir uns bemühen, eine attraktive Veranstaltung auf die Beine zu stellen.“ Fünf Winzer haben bereits zugesagt. Kelch will in den nächsten Tagen zudem versuchen, die lokalen Weinhändler für die Veranstaltung zu gewinnen. In einem schmucken Pagodenzelt sollen außerdem VIP-Weinproben für Unternehmen, Vereine oder andere Interessierte angeboten werden. „Zurzeit prüfe ich gerade noch, ob eine Komplettüberdachung aller Sitzplätze auf dem Altstadtmarkt möglich ist, damit wir vom Wetter tatsächlich unabhängig sind“, sagte Kelch.

Schlagworte: