Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Erzählen und Trommeln

06.06.2018
Erzählen und Trommeln

Diese Kinder kamen 1968 in den neuen Kindergarten auf der Hardt.Foto privat

Von Anke Klapsing-Reich

Dorsten. Mit Trommel- und Erzählreisen feiert die katholische Kindertagesstätte St. Nikolaus auf der Hardt (Droste-Hülshoff-Straße 61) am 16. Juni (Samstag) von 11 bis 16 Uhr ihren 50. Geburtstag. Zur Geburtstagsfeier kommt das Theomobil mit einem großen Zelt zum Kindergarten. In dem Zelt werden über den ganzen Tag verteilt biblische Geschichte erzählt. Die Kinder dürfen aber auch aus Plastikeimern selber Trommeln basteln. Zusätzlich gibt es noch eine Wasserwerkstatt und ganz viele Bilder, die das Kindergartenleben aus früheren Zeiten zeigen. Im Kindergarten hat sich nämlich in den vergangenen 50 Jahren viel verändert. Früher gab es ausschließlich Frauen, die sogenannten Kindergärtnerinnen, die die Kinder betreuten. Sie mussten eine weiße Schürze tragen. Essen und schlafen durfte man damals nicht im Kindergarten. Alle Kinder wurden Punkt 12 Uhr von ihren Müttern abgeholt. Dann war die Bude leer. Nur wenige Kinder kamen dann noch einmal von 14 bis 16 Uhr am Nachmittag zum Spielen dorthin.

Jeder, der mag, ist herzlich zum Mitfeiern eingeladen. Bei dem großen Muffinsbüfett gibt es jede Menge zu naschen. Und die schönsten und leckersten Muffins erhalten sogar einen Preis.

Lesen Sie jetzt