Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Länder fordern mehr Hilfe für Schulen in Problemvierteln

,

Berlin

, 04.06.2018

Die von SPD, Grünen und Linken geführten Länder wollen mehr Unterstützung für Schulen in sozial schwächeren Stadtteilen erreichen. Eine entsprechende Initiative werde in der Kultusministerkonferenz eingebracht, sagte Hamburgs Bildungssenator Ties Rabe der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. In allen Bundesländern gebe es Schulen mit einem besonders hohen Anteil von Kindern aus bildungsfernen Familien, die bereits bei der Einschulung hohe Lernrückstände hätten, sagte der SPD-Politiker.

Schlagworte: