Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Berichte: Weise wies 2017 auf Missstände beim Bamf hin

Berlin

03.06.2018

Ex-Bamf-Chef Weise hat der Bundesregierung nach Medienberichten in einer Bilanz im Jahr 2017 die Verantwortung für die Missstände bei der Bewältigung der Flüchtlingskrise gegeben. Die Krise sei vermeidbar gewesen, schrieb er nach Berichten von „Bild am Sonntag“ und „Spiegel“ und kritisierte insbesondere das zuständige Bundesinnenministerium. Ein funktionierendes Controlling hätte bereits im Jahr 2014 eine Frühwarnung gegeben, so Weise. Er war 2015 zum Bamf-Chef geworden. In dem Papier heißt es weiter, die neue Leitung hätte in ihrer beruflichen Erfahrung noch nie einen so schlechten Zustand einer Behörde erlebt.