Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus: Bewohner reanimiert

,

Mettmann

, 03.06.2018
Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus: Bewohner reanimiert

Ein Feuerwehrauto bei einer Infoveranstaltung des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe. Foto: Britta Pedersen/Archiv

Bei einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in Mettmann ist ein 59-jähriger Mann schwer verletzt worden. Er musste am Samstagabend von den Rettungskräften reanimiert werden und kam in ein Krankenhaus, wie ein Polizeisprecher sagte. Das Feuer war in der Wohnung des Mannes aus zunächst ungeklärter Ursache ausgebrochen. Sie liegt in einem Wohnkomplex mit insgesamt 18 Haushalten. Die Wohnung brannte komplett aus, fünf weitere sind aufgrund der starken Rauchentwicklung und als Folge der Löscharbeiten bis auf weiteres unbewohnbar. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 300 000 Euro.