Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

EHV Aue feiert gegen Hagen einen Heimsieg

,

Aue

, 02.06.2018
EHV Aue feiert gegen Hagen einen Heimsieg

Spieler versuchen an den Ball zu kommen. Foto: Jens Wolf/Archiv

Der EHV Aue hat das letzte Saisonspiel in der 2. Handball-Bundesliga gewonnen. Gegen den VfL Eintracht Hagen setzte sich die Mannschaft von Trainer Stephan Swat am Samstagabend mit 29:25 (12:14) durch. Mit neun Toren war Kapitän Eric Meinhardt bester Auer Werfer. In der Tabelle schließt der EHV die Saison mit 30:46 Punkten auf dem 15. Platz ab. Vor 1500 Zuschauern dominierten die Gäste den ersten Durchgang. In der 28. Minute lag Hagen mit 14:10 vorn. Meinhardt (29.) und Alexander Koke (30.) konnten den Rückstand bis zur Pause auf zwei Tore verkürzen. Nach dem Seitenwechsel hatte der VfL die Partie zunächst weiter unter Kontrolle. Erst Mitte der zweiten Halbzeit wurden die Auer stärker. Aus einem 22:23-Rückstand (48.) machte das Swat-Team innerhalb von fünf Minuten eine 25:23-Führung (53.). In der Schlussphase gaben die Gastgeber den Vorsprung nicht mehr aus der Hand.