Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Nägel auf Fahrbahn ausgestreut

,

Bad Segeberg

, 28.05.2018
Nägel auf Fahrbahn ausgestreut

Polizeibeamte fegen auf der Autobahn zahlreiche Nägel von der Fahrbahn. Foto: Daniel Reinhardt/dpa

Ein Unbekannter hat in Negernbötel im Kreis Segeberg Nägel auf der Fahrbahn ausgestreut. Ein 30-Jähriger sei am späten Sonntagabend mit seinem Auto über Nägel gefahren, wobei die beiden Vorderreifen des Wagens zerstört wurden, teilte die Polizei am Montag mit. Der Fahrer alarmierte daraufhin die Beamten, die zahlreiche Nägel auf einer Strecke von ungefähr 500 Metern fanden. Nach Angaben der Polizei waren die handelsüblichen Nägel präpariert worden, um beim Überfahren einen möglichst großen Schaden am Reifen zu verursachen. Wie die Nägel präpariert worden waren, wollte die Polizei zunächst nicht sagen. Weitere geschädigte Autofahrer hätten sich nicht gemeldet. Die Polizei sucht nach Zeugen.