Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

„Ankerzentren“ stoßen in den Ländern auf Ablehnung

,

Berlin

, 19.05.2018

Die große Mehrzahl der Bundesländer will bei den von der Koalition vereinbarten „Ankerzentren“ für Asylbewerber zunächst nicht mitmachen. Ein klares Nein zu den geplanten Einrichtungen kam aus Berlin, Rheinland-Pfalz, Hessen und Thüringen, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur sowie Äußerungen der vergangenen Tage ergaben. Nicht an der angekündigten Pilotphase beteiligen wollen sich Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein. Bundesinnenminister Horst Seehofer hatte am 3. Mai angekündigt, ab August oder September mit einer Pilotphase für „Ankerzentren“ starten zu wollen.