Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Auto „überfliegt“ Bach: Fahrerin schwer verletzt in Klinik

Ein Auto ist bei einem Verkehrsunfall an der A52 nach Polizeiangaben abgehoben hat und einen Bach „überflogen“. Die Fahrerin, die schwer verletzt in ein Krankenhaus kam, war nach ersten Erkenntnissen kurz vor der Anschlussstelle Gelsenkirchen Scholven nach links von der Fahrbahn abgekommen. Anders als bei dem sonst üblichen Autobahnverlauf liegt hier ein breites Stück Natur mit Bäumen und Sträuchern zwischen den beiden Richtungsfahrbahnen.

,

Gelsenkirchen

, 19.05.2018

Das Auto geriet nach Polizeiangaben in der Nacht zum Samstag in eine Aufwärtsbewegung, nachdem es eine aufsteigende Schutzplanke touchiert und gegen ein Brückengeländer geprallt war. Auf der anderen Bachseite stieß es erneut gegen das Brückengeländer. Der Wagen kam erst etwa 100 Meter nachdem er in diesen Grünbereich geraten war zum Stehen. Dabei wurde er durch Büsche abgebremst. Rettungskräfte brachten die 35-Jährige ins Krankenhaus. Ein Abschleppdienst barg das Auto.