Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Feldmark Süd feiert an der Aabachschule

Pfingstwochenende

Am Pfingstwochenende vom 18. bis 21. Mai heißt es wieder “Horrido“ für den Schützenverein Feldmark-Süd.

18.05.2018
Feldmark Süd feiert an der Aabachschule

Für das Königspaar Christian Schwind und Sarah Lücke endet an diesem Wochenende die Regentschaft beim Schützenverein Feldmark Süd.archiv

Nachdem am 4. Mai der Vogel namens „Hugo“ im Vereinslokal Möllers aufgehängt wurde, wartet er am Pfingstsonntag auf seinen Abschuss.

Den Auftakt des Festwochenendes macht am Freitag, 18. Mai, um 17 Uhr die Ausgabe der Parole und der Festzeichen, die Ehrungen für 25-und 50-jährige Mitgliedschaft und die Übergabe der Pokale der Vereinsmeisterschaft.

Auch in diesem Jahr wird wieder auf einen großen Vogel geschossen. Bereits zum fünften Mal findet das Jungschützenfest am Freitag, 18. Mai, an der Aabachschule statt. Beim vereinsübergreifenden Jungschützenfest werden die Junggesellen der Schützenvereine Ammeln, Bürger- und Junggesellen, Feldmark 05, Oldenburg, Quantwick/Oberortwick, die Runkelbrüder des Bürgerschützenvereins Wessum und die Junggesellen von Feldmark-Süd an der Vogelstange um die Königswürde ringen. Musikalisch begleitet der Musikverein Ahaus das Jungschützenfest.

Den Auftakt des Festwochenendes macht am Freitag, er 18. Mai, um 17 Uhr die Ausgabe der Parole und der Festzeichen, die Ehrungen für 25- und 50-jährige Mitgliedschaft und die Übergabe Schießen. Nach der Proklamation wird im Festzelt mit Musik eingeheizt. Der Eintritt für alle Gäste ist frei.

Am Samstag, 19. Mai, treten die Schützen um 14 Uhr am Festzelt an, um die Vereinsfahne beim 1. Vorsitzenden Wolfgang Bertling einzuholen. Nach dem Umzug beginnt um 15 Uhr der Gottesdienst im Festzelt an der Aabachschule, zu dem die gesamte Bevölkerung eingeladen ist.

Um 20 Uhr beginnt der Schützenball mit dem amtierenden König Christian Schwind und Königin Sarah Lücke sowie Ehrengefolge Heike Schwind mit Thomas Lücke und Eva Schulte mit Marco Schneider.

Am Sonntag, 20. Mai, heißt es wieder „Freut euch des Lebens“, wenn der Spielmannszug Ahaus ab 6 Uhr zum Wecken aufmarschiert. Am großen Umzug mit Kranzniederlegung an den Rathaus-Arkaden nehmen auch Fahnenabordnungen der Nachbarvereine Feldmark 05, Bürger- und Junggesellen und der Oldenburger teil. Dieser beginnt um 10.15 Uhr an der Aabachschule.

Ab 11.30 Uhr beginnt dann das Vogelschießen, wozu wieder viele auswärtige Gäste erwartet werden. Nachdem der Vogel gefallen ist, findet die Proklamation der neuen Regenten statt. Der Krönungsball beginnt um 20 Uhr. Der Fackelzug wird um 22 Uhr starten.

Am Montag, 21. Mai, treffen sich die Schützen um 11 Uhr zum Frühschoppen im Vereinslokal Möllers. Die Frauen treffen sich ab 15 Uhr zum Kaffeetrinken am Festzelt, parallel hierzu wird der Biervogelkönig ausgeschossen. Nach der Ehrung des Biervogelpaares beginnt die Abschlussfeier. Am Dienstag, 22. Mai, sind alle Schützen ab 10.30 Uhr aufgerufen, den Festplatz zu säubern.