Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Aufkündigung „verletzt Vertrauen in internationale Ordnung“

,

Münster

, 11.05.2018
Aufkündigung „verletzt Vertrauen in internationale Ordnung“

Bundeskanzlerin Angela Merkel. Foto: Britta Pedersen

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Aufkündigung des Iran-Abkommens durch US-Präsident Donald Trump kritisiert. Sicherlich sei das Abkommen alles andere als ideal. „Trotzdem glaube, ich dass es nicht richtig ist, ein Abkommen, das verabredet wurde, über das man dann im UN-Sicherheitsrat abgestimmt hat, einstimmig es gebilligt hat, dass man ein solches Abkommen einseitig aufkündigt“, sagte Merkel am Freitag beim Katholikentag in Münster. „Das verletzt das Vertrauen in die internationale Ordnung.“