Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kongo: Toter nach Ebola-Ausbruch - Virus nicht bestätigt

,

Kinshasa

, 10.05.2018

Nach dem jüngsten Ausbruch von Ebola im Kongo hat es einen „verdächtigen“ Todesfall gegeben. Allerdings sei noch nicht bestätigt, ob es sich dabei tatsächlich um Ebola handelt, hieß es vom Gesundheitsministerium. Bislang wurden demnach elf Fälle mit entsprechendem Fieber erfasst. Ebola sowie Lassa- und Dengue-Fieber zählen zu den so genannten hämorrhagischen Fiebern. Bestätigt wurden vom Gesundheitsministerium zwei Fälle von Ebola im Nordwesten des Landes. Die zwei Patienten befänden sich in einem Krankenhaus.