Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Auto fährt in Menschengruppe - Polizei sucht Verletzte

Ein alkoholisierter 31-Jähriger ist in Essen mit seinem Auto in eine Menschengruppe gefahren und hat möglicherweise eine Frau leicht verletzt. Sie habe den Ort danach verlassen und werde nun als Zeugin gesucht, sagte eine Polizeisprecherin am Montag. Unklar war zunächst, ob der Mann in der Nacht zum Sonntag versehentlich oder absichtlich in die Gruppe fuhr. Er sitze mittlerweile in Haft, sagte eine Sprecherin am Nachmittag. Der 31-Jährige war nach Polizeiangaben bei dem Vorfall verletzt und in einem Krankenhaus behandelt worden. Ein Alkoholtest war demnach positiv.

,

Essen

, 06.05.2018
Auto fährt in Menschengruppe - Polizei sucht Verletzte

Das Blaulicht eines Polizeiwagens ist eingeschaltet. Foto: Stefan Puchner/Archiv

Der Notruf hatte die Polizei am frühen Sonntagmorgen erreicht. Nach Zeugenaussagen waren im Essener Stadtteil Altendorf etwa ein Dutzend Menschen in eine Schlägerei verwickelt. Die Beamten rückten mit zahlreichen Streifenwagen an. Zeugen hätten ausgesagt, dass ein silberner Wagen in Höhe eines Cafés in die Gruppe gefahren sei. Die Polizei sucht nun weitere Zeugen.