Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Klöckner will „Tierwohllabel“ für Fleisch mit drei Stufen

,

Berlin

, 05.05.2018

Bundesagrarministerin Julia Klöckner hat Eckpunkte für das geplante staatliche „Tierwohllabel“ für Fleisch im Supermarkt vorgestellt. Die Kennzeichnung für bessere Haltungsbedingungen soll drei Stufen haben, wie das Ministerium mitteilte. Dabei solle die Eingangsstufe „eindeutig über dem gesetzlichen Standard“ liegen. Eine Teilnahme soll für Landwirte freiwillig sein, die Kriterien müssten dann aber verbindlich eingehalten werden.