Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

278 000 Schüler mehr bis 2030

,

Berlin

, 04.05.2018

Die Zahl der Schüler in Deutschland wird nach einer neuen offiziellen Prognose bis 2030 um 278 000 auf 11,2 Millionen steigen. Das seien über zwei Prozent mehr als 2016, wie die Kultusministerkonferenz anlässlich ihrer neuen Vorausberechnung mitteilte. Die Zahlen dienen als Basis für eine erwartete Berechnung, wie viele Lehrer künftig gebraucht werden. Als Gründe wurden die gestiegenen Geburtenzahlen und die hohe Zahl der Zuwanderer genannt.

Schlagworte: