Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

38-Jähriger stürzt von Brücke in Gleisbett

Ein 38-Jähriger ist aus mehreren Metern Höhe von einer Brücke in das Gleisbett einer S-Bahn in Dortmund gestürzt und schwer verletzt worden. Eine Zeugin bemerkte den Mann nach dessen Hilferufen am Sonntagmorgen, wie die Polizei mitteilte. Einsatzkräfte hätten den Dortmunder daraufhin in einem Graben neben den Gleisen gefunden.

,

Dortmund

, 29.04.2018
38-Jähriger stürzt von Brücke in Gleisbett

Ein Rettungswagen im Einsatz. Foto: Nicolas Armer/Archiv

Der Mann sagte laut Polizei, dass er in der Nacht zu Sonntag betrunken über das Brückengeländer geklettert und gestürzt sei. Der 38-Jährige brach sich den Angaben zufolge mehrere Knochen. Nach einer ersten Einschätzung der Notärzte habe auch wegen möglicher innerer Verletzungen zunächst Lebensgefahr bestanden. Die Ermittler gehen von einem Unglücksfall aus.